www.kochjournal.at
althergebrachte, traditionelle und bodenständige Gericht


Esterházytorte


Zutaten


Zubereitung

Eiklar mit dem Zucker zu steifem Schnee schlagen, die restlichen Zutaten darunterheben.
Diese Masse auf Pergamentpapier in Größe des Tortenbodens aufstreichen (ca. 6 bis 7 Blätter), und kurz bei 180° hell backen. Aus dem Rohr nehmen und sofort vom Papier nehmen.
Die Tortenform abwechselnd mit je einem Boden und der Creme füllen. Zum Schluß mit der Eiweißglasur überziehen und die noch feuchte Glasur mit einer dünnen Nadel Striche mit der Schokoglasur ziehen. Den Tortenrand mit der restlichen Creme verstreichen und den Mandeln bestreuen.

Creme:
Butter und Zucker sehr schaumig rühren. Stärkemehl mit der Milch aufkochen und unter die Buttermasse heben. Die Creme mit Dotter und Kaffee verfeinern.

Eiweißglasur:
Alle Zutaten gut vermischen. Staubzucker vorher fein sieben.

Schokoglasur:
Schokolade mit der Butter erhitzen.