www.kochjournal.at
althergebrachte, traditionelle und bodenständige Gericht


Gefüllte Pasteten


Zutaten


Zubereitung

Für die Fülle ein Huhn salzen, mit Wurzelwerk weich kochen, sodass sich das Fleisch leicht ablösen lässt.
Champignons putzen, abwischen oder kurz abwaschen, trocknen, blättrig schneiden, in etwas Butter andünsten, mit der Kochflüssigkeit aufgießen und weiter köcheln lassen.
Erbsen, entweder frische oder TK, weich kochen bzw. andünsten.
Einmach mit Butter und Mehl zubereiten und mit dem Rest der Hühnersuppe aufgießen, sodass eine dickliche Konsistenz entsteht, dann 1 Eidotter und etwas Süßrahm hinein geben.
Hühnerfleisch in kleine Stücke schneiden, Erbsen und Champignons beigeben, alles gut vermengen, mit Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss abschmecken. In die Pasteten einfüllen und heiß servieren.