www.kochjournal.at
althergebrachte, traditionelle und bodenständige Gericht


Forelle in Limettenmarinade


Zutaten


Vorbereitungen

Alle Zutaten bereitstellen, Fisch kurz abwaschen, trocken tupfen, Gräten entfernen, Limetten heiß abwaschen

Zubereitung

1. 

Forellen kleinwürfelig schneiden. Limetten auspressen und eine Limette dünn abreiben. Fisch auf einen Teller geben, mit Limettensaft und -abrieb beträufeln. Mit Folie zudecken und 2-3 h im Kühlschrank marinieren.

2. 

Zwiebel schälen, fein hacken. Paprika und Paradeiser waschen, halbieren, Kerne entfernen und klein schneiden. Einen Stängel Koriander waschen, trocknen und fein hacken. Alles in kleine Schüssel geben, Essig und Öl beimengen, gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. 

Fisch aus dem Kühlschrank nehmen, mit der Gemüsemarinade durchmengen und nochmals 10 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen.

Tipp:

Sie können auch Saibling oder andere Fischarten verwenden.