Dampfnudeln


 
Rezept drucken Rezept speichern


Zutaten

  • Dampfl: 30 g Germ
    5 El warme Milch
    1 EL Zucker
    1 EL Mehl
    5/4 l Mehl

    1/4 l Milch
    3 Dotter, 1-2 ganze Eier
    1/2 TL Salz
    2 EL Zucker
    80 g zerlassene Butter
    Abrieb einer halben Bio Zitrone
    Öl zum Herausbacken
    etwas Milch, Zucker und Vanillezucker, verquirltes Ei, Kristallzucker



zubereitung

Für das Dampfl Mehl in eine weite Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde machen, Milch und die anderen Zutaten hinein geben, zudecken und an einem warmen Ort mindestens auf die doppelte Höhe aufgehen lassen.
Dazwischen lauwarme Milch mit Dottern und Eiern, Salz, Zucker, Butter und Zitronenabrieb zusammen mischen, in das Mehlgemisch untermengen und zu einem glatten Teig händisch oder mit den Knethaken des Handmixgerätes abschlagen. Zudecken und wieder etwa 1/2 h gehen lassen. Dann fingerdick auswalken und kleine Krapfen ausstechen, zudecken und nochmals gehen lassen.
Eine große Rein oder Auflaufform gut mit Butter ausfetten, mit Zucker und Vanillezucker gesüsste Milch eingießen, sodass der Boden der Rein gut bedeckt ist. Krapfen einlegen, etwas Abstand lassen, weil sie noch aufgehen und bei guter Hitze (ca. 185° C) hellgelb backen. Jetzt obere Seite noch mit verquirltem Ei und Kristallzucker bestreuen und fertig backen. Sind die Dampfnudeln goldbraun, herausnehmen und servieren.
Tipp: Vanillesauce passt sehr gut zu diesem Gericht.






probieren sie auch noch



mehr rezepte