Kürbisravioli in Curry Sauce

Wie bin ich hungrig und dann dies - Kürbisravioli in Curry Sauce, ein Paradies!

  • Zutaten

Nudelteig:
7 Eier
Salz, Pfeffer
320 g Mehl
70 g Hartweizengrieß

20 ml Olivenöl
Mehl
5 g Ingwer

1 Muskat- oder Hokaidokürbis (ca. 800 g)
2 Prisen Pfeffer
1 Prise Zucker
1 Msp. Muskatnusspulver

Currysauce:
50 ml Weißwein, trocken
etwas Curry
1 Bund Koriander
15 g Butter
400 ml Milch

  • Zubereitung

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Koriander abbrausen, trockentupfen und die Blättchen abzupfen. Einige davon zum Garnieren beiseite legen und die übrigen Blätter fein hacken.
1 Ei trennen, Eiweiß verquirlen. Weizenmehl sieben. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Eine große Auflaufform fetten.
Für den Nudelteig 300 g Mehl, Grieß, 2 Eier, 2 Eidotter, Olivenöl sowie Salz in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Danach in Folie wickeln und ca. 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.
Inzwischen Kürbis mit einem Messer schälen, halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Ca. 400 g Kürbisfleisch abwiegen, in 3 cm große Würfel schneiden und in die Auflaufform geben. Das Kürbisfleisch mit Salz, Pfeffer, Zucker, Ingwer und Muskat würzen. Mit Weißwein beträufeln und mit Alufolie abgedeckt etwa 40 Minuten im vorgeheizten Ofen garen, bis die Kürbiswürfel weich sind.
Auflaufform aus dem Ofen nehmen und die Folie entfernen. Das Kürbisfleisch mit einem Pürierstab fein pürieren, anschließend mit Salz sowie Curry abschmecken und auskühlen lassen.
Den Nudelteig aus dem Kühlschrank nehmen. Dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Rollholz oder mit Hilfe einer Nudelmaschine zu ca. 2 mm dünnen Teigplatten ausrollen. Die Hälfte der Teigplatten mit Eiweiß einpinseln. Im Abstand von 8 cm je 1 EL Kürbispüree darauf geben. Je eine der übrigen Teigplatten möglichst faltenfrei darauf legen, und die Füllung andrücken.
Mit einem Plätzchenausstecher (ø ca. 8 cm) Ravioli ausstechen. Teigtaschen in drei l kochendes Salzwasser geben und ca. zwei Min. garen. Danach herausnehmen, abtropfen lassen, warm halten.
Die Butter in einem Topf erhitzen. Zwei EL Currypulver dazugeben und kurz aufschäumen lassen, aber nicht bräunen. Restliches Mehl zufügen und unter ständigem Rühren rund drei Minuten andünsten. Unter ständigem Rühren die kalte Milch langsam angießen, kurz aufkochen und bei geringer Hitze fünf Minuten köcheln lassen. Mit Curry, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken, evtl. kurz aufmixen.
Die Ravioli in tiefe Teller geben. Den gehackten Koriander unter die Currysoße rühren und die Nudeltaschen damit überziehen. Zuletzt mit den beiseite gelegten Korianderblättern garnieren.

Passende Rezeptkategorien

Produktempfehlungen *

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Zerkleinerer

Soda Stream

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Krbisravioli in Curry Sauce

Wie bin ich hungrig und dann dies - Krbisravioli in Curry Sauce, ein Paradies!

Zutaten:

Nudelteig:
7 Eier
Salz, Pfeffer
320 g Mehl
70 g Hartweizengrie

20 ml Olivenl
Mehl
5 g Ingwer

1 Muskat- oder Hokaidokrbis (ca. 800 g)
2 Prisen Pfeffer
1 Prise Zucker
1 Msp. Muskatnusspulver

Currysauce:
50 ml Weiwein, trocken
etwas Curry
1 Bund Koriander
15 g Butter
400 ml Milch

  Krbisravioli in Curry Sauce
Foto: kochjournal.at
 
Zubereitung:



Backofen auf 180 Grad vorheizen. Koriander abbrausen, trockentupfen und die Blttchen abzupfen. Einige davon zum Garnieren beiseite legen und die brigen Bltter fein hacken.
1 Ei trennen, Eiwei verquirlen. Weizenmehl sieben. Ingwer schlen und in Scheiben schneiden. Eine groe Auflaufform fetten.
Fr den Nudelteig 300 g Mehl, Grie, 2 Eier, 2 Eidotter, Olivenl sowie Salz in eine Schssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Danach in Folie wickeln und ca. 30 Min. im Khlschrank ruhen lassen.
Inzwischen Krbis mit einem Messer schlen, halbieren und mit einem Lffel die Kerne entfernen. Ca. 400 g Krbisfleisch abwiegen, in 3 cm groe Wrfel schneiden und in die Auflaufform geben. Das Krbisfleisch mit Salz, Pfeffer, Zucker, Ingwer und Muskat wrzen. Mit Weiwein betrufeln und mit Alufolie abgedeckt etwa 40 Minuten im vorgeheizten Ofen garen, bis die Krbiswrfel weich sind.
Auflaufform aus dem Ofen nehmen und die Folie entfernen. Das Krbisfleisch mit einem Prierstab fein prieren, anschlieend mit Salz sowie Curry abschmecken und auskhlen lassen.
Den Nudelteig aus dem Khlschrank nehmen. Dann auf einer bemehlten Arbeitsflche mit einem Rollholz oder mit Hilfe einer Nudelmaschine zu ca. 2 mm dnnen Teigplatten ausrollen. Die Hlfte der Teigplatten mit Eiwei einpinseln. Im Abstand von 8 cm je 1 EL Krbispree darauf geben. Je eine der brigen Teigplatten mglichst faltenfrei darauf legen, und die Fllung andrcken.
Mit einem Pltzchenausstecher ( ca. 8 cm) Ravioli ausstechen. Teigtaschen in drei l kochendes Salzwasser geben und ca. zwei Min. garen. Danach herausnehmen, abtropfen lassen, warm halten.
Die Butter in einem Topf erhitzen. Zwei EL Currypulver dazugeben und kurz aufschumen lassen, aber nicht brunen. Restliches Mehl zufgen und unter stndigem Rhren rund drei Minuten andnsten. Unter stndigem Rhren die kalte Milch langsam angieen, kurz aufkochen und bei geringer Hitze fnf Minuten kcheln lassen. Mit Curry, Salz und Pfeffer krftig abschmecken, evtl. kurz aufmixen.
Die Ravioli in tiefe Teller geben. Den gehackten Koriander unter die Currysoe rhren und die Nudeltaschen damit berziehen. Zuletzt mit den beiseite gelegten Korianderblttern garnieren.