Krustenbrot


 
Rezept drucken Rezept speichern


Zutaten

  • Teigansatz am Vorabend
    400 g Roggenschrot
    600 ml Wasser
    1 TL Honig
    1 TL Meersalz

    Teigansatz am nächsten Morgen
    600 g Weizen
    1 EL Koriander
    1 EL Fenchel
    1 P. Germ
    100 ml Wasser, lauwarm
    1 TL Meersalz

    Kümmel, Fenchel, Anis, Sesam


vorbereitung

Salz und Honig in lauwarmen Wasser auflösen, Roggenschrot dazugeben


zubereitung

1

Die Masse bei Zimmertemperatur über Nacht mit einem feuchten Tuch zugedeckt stehen lassen. Teig riecht am nächsten Morgen leicht säuerlich.

2

Am nächsten Morgen Weizen mit den Gewürzen fein mahlen. In lauwarmen Wasser Salz und Germ auflösen und alles mit dem Roggenansatz zu einem glatten Teig verarbeiten. Zudecken und eine Stunde rasten lassen. Teig nochmals durchkneten und 2-3 Wecken formen.

3

Backblech leicht einfetten. Wecken auf das Blech legen, mit Gewürzen Ihrer Wahl bestreuen. Oberfläche 2 cm tief einschneiden. Nochmals eine halbe Stunde gehen lassen.

4

Danach mit Wasser bestreichen und bei 200 - 220 °C ins Rohr schieben. Eine feuerfeste Schale mit heißem Wasser auf den Ofenboden stellen. Brot rund eine Stunde knusprig backen.

Tipp:  Sie können auch Walnüsse in den Teig einarbeiten.

Weitere süße und pikante Brot Rezepte finden Sie hier.





probieren sie auch noch



mehr rezepte