Kürbisgnocchi


 
Rezept drucken Rezept speichern


Zutaten

  • 600 g mehligkochende Erdäpfel
    250 g Kürbisfleisch
    2 Eidotter
    200 - 250 g Mehl
    Salz
    frisch geriebene Muskatnuss
    3 EL frisch geriebener Parmesan

    Salbeibutter:
    12 Salbeiblätter, fein hacken
    1 Knoblauchzehe, fein hacken
    4 EL Butter
    Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle
     




zubereitung

Die Kartoffeln schälen und würfeln. Das Kürbisfleisch ebenfalls in Würfel schneiden. In siedendem Salzwasser etwa 25 Minunten weich kochen. Abgießen und sofort durch eine Kartoffelpresse in eine große Schüssel pressen. Abkühlen lassen.

Parmesan mit Eidotter, etwas geriebene Muskatnuss und Salz verrühren und zur Kartoffelmasse geben. Mit so viel Mehl verkneten, dass ein glatter Teig entsteht. Diesen in Portionen teilen und zu fingerdicken Rollen formen. Die Rollen in etwa 3 cm lange Stücke schneiden und mit einer Gabel etwas einkerben. Gnocchi nebeneinander auf ein Holzbrett legen und 15 Minuten ruhen lassen, danach in reichlich siedendem Salzwasser so lange ziehen lassen, bis sie oben schwimmen (3 - 5 Minuten).

Für die Salbeibutter in einer Pfanne Butter erhitzen, Knoblauch und die Salbeiblätter darin leicht anrösten, mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
Wenn die Gnocchi gar sind, aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und auf Tellern anrichten. Die Salbeibutter darüber traüfeln und servieren.








probieren sie auch noch



mehr rezepte