Saibling gebeizt - Rezept auf kochjournal.at

Saibling gebeizt


 
Rezept drucken Rezept speichern


Zutaten

  • 4 Saiblingfilets à 100 g
    3 EL Feinkristall
    2 EL Olivenöl
    3 EL frische Kräuter (dill, Kerbel, Kresse etc.)
    1 BIO Zitrone

    2 EL Meersalz, 4 Wacholderbeeren, 4 Pfefferkörner


vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen, flaches Gefäß zum Marinieren, Zitrone heiß abwaschen, dünn abreiben und auspresssen, Kräuter waschen, trocken tupfen


zubereitung

1

In flaches Gefäß die Hälfte des Zuckers und des Meersalzes verstreuen. Entgrätete Saiblingsfilets mit Öl bestreichen und mit der Haut nach unten auf das Salz-Zucker Gemisch legen. Obenauf nochmals etwas Salz-Zucker Gemisch streuen.

2

Wacholderbeeren und Pfefferkörner stoßen und darüber geben. Kräuter grob hacken und darüber verteilen. Zitronensaft und -abrieb darüber träufeln. Mit Frischhaltefolie bedecken und mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen.

3

Der Fisch ist fertig gebeizt, wenn die Salz-Zucker Mischung flüssig wird und der Fisch Wasser lässt. Fisch aus der Beize nehmen und mit einem guten Messer in dünne Streifen schneiden und anrichten.

Tipp: Weitere Beize Rezepte finden Sie hier.





probieren sie auch noch



mehr rezepte