Schweinsbrust mit Schwammerfülle


 
Rezept drucken Rezept speichern


Zutaten

  • 1,5 kg Schweinsbrust mit Schwarte
    150 g Austernpilze (Champignons)
    2 Schalotten
    5 Semmeln altbacken
    150 ml Milch
    2 Eier
    2 Stängel Petersilie
    500 ml Suppe oder Gemüsebrühe
    Öl

    Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Kümmel, Knoblauch


vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen, Schweinsbrust vom Fleischhauer auslösen und untergreifen lassen, Pilze putzen, feucht abwischen, blättrig schneiden, Schalotten fein hacken, Semmeln blättrig schneiden, Petersilie waschen, trocknen, hacken


zubereitung

1

Zwei Esslöffel Öl erhitzen. Schalotten anschwitzen. Pilze dazugeben, durchschwenken, mit Salz und Pfeffer würzen. Vom Herd nehmen.
Milch leicht erwärmen, Semmelstücke damit übergießen und kurz anziehen lassen. Pilze untermengen. Petersilie dazugeben, Eier unterrühren. Mit etwas geriebener Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Semmelmasse eine Viertel Stunde durchziehen lassen.

2

Die Schwarte der Schweinsbrust schröpfen, das heißt, Sie geben 3-Fingerhoch Wasser in Kasserolle und lassen es aufkochen. Legen Sie das Fleisch mit der Schwarte nach unten ein und lassen Sie es einige Minuten kochen. Danach das Fleisch kalt abspülen, abtupfen und die Schwarte kreuzweise mit einem gut schneidenden Messer einschneiden. Nur die Schwarte und nicht tief ins Fleisch schneiden.

3

Schweinsbrust nun innen und außen mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Knoblauch würzen. Semmelmasse in die Tasche füllen und mit Spieß verschließen.
Das Fleisch in heißem Öl mit der Schwartenseite zuerst rundum scharf anbraten. Suppe oder Brühe zugießen. Danach das Fleisch rund 2 h im Rohr mit der Schwarte nach oben knusprig braun braten. Immer wieder mit dem eigenen Saft bzw. mit Suppe oder Brühe begießen.

4

Herd ausschalten. Braten 10 Minuten rasten lassen. Brust in Scheiben schneiden. Bratensaft durchseihen, ev. noch etwas untergießen.

Tipp:  "Untergreifen" heißt eine Tasche in das Fleisch schneiden, sodass die Fülle Platz hat.

Weitere Schweinsbraten Rezepte finden Sie hier.





probieren sie auch noch



mehr rezepte