Gefüllte Tauben


 
Rezept drucken Rezept speichern


Zutaten

  • 2 Tauben
    80 g Butter

    Fülle
    1 Semmel
    4 EL Milch
    1 Ei, 1 Eidotter
    1 EL Butter
    Petersilie
    Abrieb einer halben BIO Zitrone
    Innereien der Taube (Herz, Leber, Magen)


    Salz, Pfeffer, Muskatnuss


vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen, Tauben gut durchwaschen, Haare abbrennen bei Bedarf, Innereien waschen, trocknen, fein hacken, Petersilie waschen, fein hacken.


zubereitung

1

Tauben innen und außen salzen und etwas pfeffern.

2

Für die Fülle Semmel in dünne Blätter schneiden und in Milch einweichen. Butter flaumig rühren, Ei und Eidotter untermengen, Petersilie, Semmel beigeben, salzen, pfeffern, Prise Muskatnuss dazugeben. Feingehackte Innereien ebenfalls untermengen.

3

Zum Füllen die Haut bei der Brust vorsichtig lösen (nicht wegschneiden). Fülle  unter die Brusthaut und in die Bauchhöhle geben, mit Spießen verschließen.

4

Butter in Pfanne erhitzen, Tauben braten, öfters wenden, mit Butter außen beträufeln. Jungtauben sind in rund 45 Minuten gar.

Tipp: Vögel, die als Nutztiere gezüchtet werden, werden als Geflügel bezeichnet. Dazu gehören u.a. Enten, Gänse, Wachteln, Tauben, Truthühner, Perlhühner und Hühner.

  

Weitere Geflügel Rezepte finden Sie hier.





probieren sie auch noch



mehr rezepte