Vanillescheiben


 
Rezept drucken Rezept speichern


Zutaten

  • 150 g Butter
    100 g Staubzucker
    1 Vanilleschote
    2 Eidotter
    300 g Mehl, glatt
    1 TL Weinstein Backpulver
    1/2 Glas Marillenmarmelade


    Prise Salz


vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen, Zucker sieben, Mehl mit Backpulver versieben, Backblech mit Backpapier auslegen


zubereitung

1

Auf einer sauberen Arbeitsfläche Mehl mit Prise Salz und Butter abbröseln. Vanilleschote auskratzen, mit Zucker und Eidotter in den Teig einarbeiten. Rasch eine glatte Kugel formen, in Folie wickeln und eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

2

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche dünn auswalken, runde Formen ausstechen, auf Backblech legen und bei 175 °C 8-10 Minuten goldgelb backen. Abkühlen lassen.

3

Marillenmarmelade leicht erwärmen, glatt rühren und ein Stück einstreichen, zweites Stück darauflegen und mit Vanillezucker versetzten Staubzucker bestreuen.

Tipp:  Sie schmecken aber auch als einzelne Kekse ohne Füllung sehr gut.

Weitere Keks Rezepte finden Sie hier.





probieren sie auch noch



mehr rezepte