Anistorte

Anise cake recipe


Statt Anisbögen einmal eine Anistorte mit dem ganz typischen Anisgeschmack!

Anistorte
  • Zutaten

200 g Butter
4 Eier
200 g Staubzucker
250 g Mehl
1-2 EL Anis
1 MS Backpulver
1 P. Vanillezucker

1 Prise Salz
  • Vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen

  • Zubereitung

1

Butter mit Staubzucker, Vanillezucker und Prise Salz schaumig rühren. Eier nach und nach unterrühren und weiter schaumig schlagen. Das gesiebte Mehl mit Backpulver und Anis gut vermischen. Nun Mehl unter die Masse heben.

2

Mit dieser schönen Küchenmaschine haben Sie bestimmt Freude!

3

Tortenform gut befetten und bemehlen, Masse einfüllen und bei 175° C ca. 45 Minuten backen. Auskühlen lassen, stürzen und mit Scherenschnitt hübsches Muster darauf zuckern.

  • Tipp

Für Anisliebhaber:
Leicht gestoßener Anis intensiviert den Geschmack!

Weitere Torten Rezepte finden Sie hier.

Passende Rezeptkategorien

Produktempfehlungen *

Weihnachtskekse

Gourmet Adventkalender

Gourmet Adventkalender

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Gebäckdosen

Küchenmaschine

Rösle Schüsselset

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Anistorte

Anise cake recipe
Statt Anisbögen einmal eine Anistorte mit dem ganz typischen Anisgeschmack!

Zutaten:

200 g Butter
4 Eier
200 g Staubzucker
250 g Mehl
1-2 EL Anis
1 MS Backpulver
1 P. Vanillezucker

1 Prise Salz
  Anistorte
Foto: pixabay.com
 
Zubereitung:

Alle Zutaten bereitstellen

  1. Butter mit Staubzucker, Vanillezucker und Prise Salz schaumig rühren. Eier nach und nach unterrühren und weiter schaumig schlagen. Das gesiebte Mehl mit Backpulver und Anis gut vermischen. Nun Mehl unter die Masse heben.

  2. Mit dieser schönen Küchenmaschine haben Sie bestimmt Freude!

  3. Tortenform gut befetten und bemehlen, Masse einfüllen und bei 175° C ca. 45 Minuten backen. Auskühlen lassen, stürzen und mit Scherenschnitt hübsches Muster darauf zuckern.

Für Anisliebhaber:
Leicht gestoßener Anis intensiviert den Geschmack!