Rosenkrapfen


 
Rezept drucken Rezept speichern


Zutaten

  • 200 g Mehl
    Prise Salz
    3 Eier
    3 EL Sauerrahm
    1/2 TL Backpulver
    1 TL Zimt
    3 EL Staubzucker
    Fett zum Herausbacken
    Marmelade zum Dekorieren
     




zubereitung

Mehl sieben, Backpulver und Prise Salz untermischen; Eier trennen, Dotter und Sauerrahm mit Mehl gut verkneten und 1/2 h im Kühlschrank rasten lassen.
Teig herausnehmen, rechteckig auswalken und rechts und links zusammenklappen, ca. 15 Minuten wieder in den Kühlschrank geben und diese Prozedur dreimal wiederholen.
Teig jetzt 3-4 mm dick auswalken und runde Formen ausstechen. Die Formen sollen drei verschiedene Größen haben. Mit jeder Form gleich viele Teiglinge ausstechen und rundum ca. 1 cm tief einschneiden.
Ein Eiklar ein wenig anschlagen, danach die großen und die mittleren Teigformen in der Mitte mit wenig Eiklar bestreichen; die großen Teigformen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, etwas Eiklar in die Mitte geben, darauf ein mittleres Teigstück legen und obenauf das kleine runde Teigstück platzieren und in der Mitte der drei Teigformen mit dem Finger zusammendrücken, damit die Stücke eine Rose bilden.
Fett auf ca. 165°C erhitzen und Teigstücke mit dem kleinsten Plättchen nach unten einlegen und goldgelb backen. Herausnehmen, auf Küchenkrepp gut abtropfen und auskühlen lassen.
Zimt und Zucker vermengen und auf die Kekse streuen. In die Mulde Marmelade geben, es kann z.B. Marillenmarmelade, Preiselbeermarmelade oder Erdbeermarmelade genommen werden.
 








probieren sie auch noch



mehr rezepte