Apfel-Lebkuchen

Rezept drucken Rezept speichern


Zutaten

  • 150 g Roggenmehl
    160 g Vollkornmehl
    300 g Honig
    2 EL Rohrohrzucker
    1 TL Pottasche
    1 Eidotter
    1 Stamperl Apfelbrand
    Mehl für die Arbeitsfläche
    Milch zum Bestreichen

    Fülle
    2 EL Apfelmarmelade (-gelee)
    4 EL getrocknete Äpfel
    1 Stamperl Apfelbrand
    100 g Rohmarzipan
    1 kleine Handvoll Rosinen


    1 gestr. EL Zimt, 1 TL gemahlener Kardamom, 1 TL Piment, 1/2 TL Salz


vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen, getrocknete Äpfel klein hacken, Rosinen waschen, trocknen und in Apfelbrand einlegen, Mehle sieben, Backblech mit Backpapier auslegen


zubereitung

1

Für den Teig Zucker und Honig bei mäßiger Hitze und unter ständigem Rühren zerlassen. Bitte nicht kochen! Vom Herd nehmen.
Hirschhornsalz in wenig Wasser auflösen und mit dem Vollkornmehl unter die Honigmasse rühren. Pottasche auch in wenig Wasser auflösen und mit dem Roggenmehl ebenfalls einarbeiten.

2

Mit dem Ei, Gewürzen, Apfelbrand zu einem festeren Teig verarbeiten. In Frischhaltefolie wickeln und 2 h im Kühlschrank rasten lassen.

3

Für die Fülle in der Zwischenzeit Rohmarzipan klein schneiden und mit Apfelmarmelade, Rosinen, Apfelstückchen zu einer glatten Masse verrühren.
Saubere Arbeitsfläche bemehlen, Teig 4 mm dick ausrollen und runde Formen (Ø 8-10 cm ) ausstechen.

4

Auf Backpapier legen. Fülle in Spritzsack mit großer Tülle geben und auf die Hälfte der Teiglinge mittig einen Tupfer aufspritzen. Mit der anderen Hälfte zudecken, am Rand festdrücken und mit Milch bestreichen.
Im Rohr bei 175-180 °C 10-12 Minuten backen.

Tipp: Weitere Lebkuchen Rezepte finden Sie hier.


produktempfehlungen *




* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.





probieren sie auch noch


mehr rezepte