Nussknödel

Nussknödel
Foto: Leonard Niederwimmer / pixabay.com
  • Zutaten

Teig
600 g Mehl
1 P. Germ
70 g Zucker
2 Eier
200 ml Milch
 

Fülle
250 g Nüsse
120 g Zucker
120 g Butter
100 g Nüsse und Zucker zum Bestreuen

Salz
  • Vorbereitung

Alle Zutaten für den Teig eine halbe Stunde vorher bereitstellen, Zucker sieben, Mehl sieben, Walnüsse fein reiben

  • Zubereitung

1

Butter zerlassen. Milch etwas anwärmen. Mehl in Schüssel geben, salzen. Mit Germ verbröseln. Mit Zucker, zerlassener Butter, Eiern und soviel Milch abschlagen, dass ein festerer Teig entsteht. Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

2

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche Teig 2 cm dick auswalken. Nüsse, Zucker und die Hälfte der Butter zerlassen und darauf verteilen. Teig wie Strudelteig einrollen und jetzt zu einer Schnecke zusammendrehen. Diese Schnecke nun locker in ein Tuch binden. So binden, dass kein Wasser in den Teig eindringen kann.

3

Ausreichend großen Topf mit Salzwasser erhitzen. Schnecke in das leicht köchelnde Wasser einlegen und eine Stunde ziehen lassen. Aus der Schnecke ist ein Knödel geworden. Dieser wird nun mit leicht mit Butter beträufelt und mit Zucker und Nüssen bestreut. Danach aufgeschnitten und serviert.

  • Tipp

Weitere Germspeis Rezepte finden Sie hier.

Produktempfehlungen *

Weihnachtskekse

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Jamies 5 Zutaten Küche

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Zerkleinerer

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Nusskndel

Zutaten:

Teig
600 g Mehl
1 P. Germ
70 g Zucker
2 Eier
200 ml Milch
 

Fülle
250 g Nüsse
120 g Zucker
120 g Butter
100 g Nüsse und Zucker zum Bestreuen

Salz
  Nusskndel
Foto: Leonard Niederwimmer / pixabay.com
 
Zubereitung:

Alle Zutaten fr den Teig eine halbe Stunde vorher bereitstellen, Zucker sieben, Mehl sieben, Walnsse fein reiben

  1. Butter zerlassen. Milch etwas anwärmen. Mehl in Schüssel geben, salzen. Mit Germ verbröseln. Mit Zucker, zerlassener Butter, Eiern und soviel Milch abschlagen, dass ein festerer Teig entsteht. Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

  2. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche Teig 2 cm dick auswalken. Nüsse, Zucker und die Hälfte der Butter zerlassen und darauf verteilen. Teig wie Strudelteig einrollen und jetzt zu einer Schnecke zusammendrehen. Diese Schnecke nun locker in ein Tuch binden. So binden, dass kein Wasser in den Teig eindringen kann.

  3. Ausreichend großen Topf mit Salzwasser erhitzen. Schnecke in das leicht köchelnde Wasser einlegen und eine Stunde ziehen lassen. Aus der Schnecke ist ein Knödel geworden. Dieser wird nun mit leicht mit Butter beträufelt und mit Zucker und Nüssen bestreut. Danach aufgeschnitten und serviert.