Marillen im Schlafrock

Marillen im Schlafrock
Foto: Gábor Adonyi / pixabay.com
  • Zutaten

1 P. Blätterteig gekauft oder selbstgemacht
8 Marillen, reif und fest
Marzipan zum Füllen
1 Stamperl Marillenbrandy
1 Ei zum Bestreichen
8 Gewürznelken

Prise Salz, Zimt
  • Vorbereitungen

Alle Zutaten bereitstellen, Marillen kurz abwaschen, trocknen, leicht einschneiden, damit der Kern entfernt werden kann, Backblech mit Backpapier auslegen

  • Zubereitung

1

Marzipan mit ein paar Körnchen Salz, 2 MS Zimt und Marillenbrandy gut verrühren.
Den Blätterteig in 12 x 12 cm große Quadrate schneiden.

2

Kleine Marzipankugeln formen und in die Marillen füllen. Marillen auf die Blätterteigquadrate legen, den Rand mit versprudeltem Ei bestreichen.

3

Alle vier Teigenden über der Marille  zusammenschlagen und mit einer Gewürznelke zusammenstecken.

Auf das Backblech geben und im Rohr bei 220 °C ca. 15 Minuten goldgelb backen.

4

Nach dem Auskühlen mit Zucker bestreuen.

  • Tipp

Weitere Marillen Rezepte finden Sie hier.

Produktempfehlungen *

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Zerkleinerer

Soda Stream

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Marillen im Schlafrock

Zutaten:

1 P. Blätterteig gekauft oder selbstgemacht
8 Marillen, reif und fest
Marzipan zum Füllen
1 Stamperl Marillenbrandy
1 Ei zum Bestreichen
8 Gewürznelken

Prise Salz, Zimt
  Marillen im Schlafrock
Foto: Gbor Adonyi / pixabay.com
 
Zubereitung:

Alle Zutaten bereitstellen, Marillen kurz abwaschen, trocknen, leicht einschneiden, damit der Kern entfernt werden kann, Backblech mit Backpapier auslegen

  1. Marzipan mit ein paar Körnchen Salz, 2 MS Zimt und Marillenbrandy gut verrühren.
    Den Blätterteig in 12 x 12 cm große Quadrate schneiden.

  2. Kleine Marzipankugeln formen und in die Marillen füllen. Marillen auf die Blätterteigquadrate legen, den Rand mit versprudeltem Ei bestreichen.

  3. Alle vier Teigenden über der Marille  zusammenschlagen und mit einer Gewürznelke zusammenstecken.

    Auf das Backblech geben und im Rohr bei 220 °C ca. 15 Minuten goldgelb backen.

  4. Nach dem Auskühlen mit Zucker bestreuen.