Gemüsecurry

Das Gemüsecurry ist sowas von gut, das musst Du unbedingt ausprobieren, gleich einen großen Topf voll und dann frierst du den Rest ein, super!

Gemüsecurry
Foto: Audrey Hunt / pixabay.com
  • Zutaten

1 l Gemüsebrühe
Je 1 Paprika, rot, gelb, grün
1 Zucchini
2 Paradeser
1 Stück Brokkoli, Karfiol, Sellerie, Erbsen
1 TL Knoblauch
1 große Zwiebel
Olivenöl
1 Becher Sauerrahm

1 TL Curry, 1 TL Garam masala, Salz, Pfeffer, Zucker
  • Vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen, Gemüse putzen, ev. schälen, klein schneiden

  • Zubereitung

1

2 Esslöffel Öl erhitzen, Zwiebel glasig anschwitzen. Curry und Garam Masala dazugeben. Mit Gemüsebrühe aufgießen. Salzen, pfeffern, Prise Zucker dazugeben. 20 Minuten köcheln lassen.

2

Gemüse dazugeben, einige Minuten garen lassen und noch abschmecken. 

  • Tipp

Gemüse je nach Saison verwenden.

Weitere Gemüse Rezepte finden Sie hier.

Passende Rezeptkategorien

Produktempfehlungen *

Weihnachtskekse

Gourmet Adventkalender

Gourmet Adventkalender

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Gebäckdosen

Küchenmaschine

Rösle Schüsselset

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Gemsecurry

Das Gemsecurry ist sowas von gut, das musst Du unbedingt ausprobieren, gleich einen groen Topf voll und dann frierst du den Rest ein, super!

Zutaten:

1 l Gemüsebrühe
Je 1 Paprika, rot, gelb, grün
1 Zucchini
2 Paradeser
1 Stück Brokkoli, Karfiol, Sellerie, Erbsen
1 TL Knoblauch
1 große Zwiebel
Olivenöl
1 Becher Sauerrahm

1 TL Curry, 1 TL Garam masala, Salz, Pfeffer, Zucker
  Gemsecurry
Foto: Audrey Hunt / pixabay.com
 
Zubereitung:

Alle Zutaten bereitstellen, Gemse putzen, ev. schlen, klein schneiden

  1. 2 Esslöffel Öl erhitzen, Zwiebel glasig anschwitzen. Curry und Garam Masala dazugeben. Mit Gemüsebrühe aufgießen. Salzen, pfeffern, Prise Zucker dazugeben. 20 Minuten köcheln lassen.

  2. Gemüse dazugeben, einige Minuten garen lassen und noch abschmecken. 

Gemüse je nach Saison verwenden.