Steirischer Zwiebel-Speck-Kuchen

Ein Steirischer Zwiebel-Speck-Kuchen passt am besten im Winter. Dazu ein Endiviensalat mit Kernöl und ein Glas Bier. Prost, Mahlzeit!

Steirischer Zwiebel-Speck-Kuchen
Foto: RitaE / pixabay.com
  • Zutaten

Teig
300 g Mehl, glatt
1 TL Essig
2 EL Butter
1/2 Becher Sauerrahm

Belag
300 g Selchspeck
2 große Zwiebeln
1 Stange Lauch
1 Becher Schlagobers
1/8 l Milch
5 Eier
 

Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 Bund Petersilie
  • Vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen, Mehl sieben, Zwiebel schälen, klein schneiden, Speck in Streifen schneiden, Lauch gut durchwaschen, in Ringe schneiden, Petersilie waschen, trocknen, hacken, Backform mit Backpapier auslegen

  • Zubereitung

1

Für den Teig Mehl mit 1 gestr. TL Salz, Essig, Butter und Sauerrahm rasch zu einem galtten Teig verkneten. Mit Folie unmwickeln und eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

2

Teig auf sauberer, bemehlter Arbeitsfläche 5 mm dick ausrollen. In die Form legen.

3

Zwiebeln in etwas Butter anschwenken, vom Herd nehmen, auf dem Teig verteilen. Geschnittenen Speck und Lauch ebenso auf den Teig geben.

4

Milch, Obers, Eier, Petersilie gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Über den Teig gießen und im Rohr bei 180 °C goldbraun backen.

  • Tipp

Weitere süße und pikante Auflauf Rezepte finden Sie hier.

Produktempfehlungen *

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Jamies 5 Zutaten Küche

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Soda Stream

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Steirischer Zwiebel-Speck-Kuchen

Ein Steirischer Zwiebel-Speck-Kuchen passt am besten im Winter. Dazu ein Endiviensalat mit Kernl und ein Glas Bier. Prost, Mahlzeit!

Zutaten:

Teig
300 g Mehl, glatt
1 TL Essig
2 EL Butter
1/2 Becher Sauerrahm

Belag
300 g Selchspeck
2 große Zwiebeln
1 Stange Lauch
1 Becher Schlagobers
1/8 l Milch
5 Eier
 

Salz, Pfeffer aus der Mhle
1 Bund Petersilie
  Steirischer Zwiebel-Speck-Kuchen
Foto: RitaE / pixabay.com
 
Zubereitung:

Alle Zutaten bereitstellen, Mehl sieben, Zwiebel schlen, klein schneiden, Speck in Streifen schneiden, Lauch gut durchwaschen, in Ringe schneiden, Petersilie waschen, trocknen, hacken, Backform mit Backpapier auslegen

  1. Für den Teig Mehl mit 1 gestr. TL Salz, Essig, Butter und Sauerrahm rasch zu einem galtten Teig verkneten. Mit Folie unmwickeln und eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

  2. Teig auf sauberer, bemehlter Arbeitsfläche 5 mm dick ausrollen. In die Form legen.

  3. Zwiebeln in etwas Butter anschwenken, vom Herd nehmen, auf dem Teig verteilen. Geschnittenen Speck und Lauch ebenso auf den Teig geben.

  4. Milch, Obers, Eier, Petersilie gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Über den Teig gießen und im Rohr bei 180 °C goldbraun backen.