Leberpastete selbst gemacht

Rezept drucken Rezept speichern


Zutaten

  • 200 g Schweinsleber oder Kalbsleber
    250 g Erdäpfel
    1 kleinere Zwiebel
    5 EL Schweinsschmalz
    50 g Speck
    2 Eier
    1 Sardelle
     


    Salz, Pfeffer, Pastetengewürz


vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen, Leber von Häutchen entfernen, waschen, trocken tupfen, Zwiebel schälen, fein hacken, Erdäpfel waschen, Form mit Folie auslegen


zubereitung

1

Erdäpfel in wenig Wasser dämpfen, schälen. 1/2 EL Schmalz erhitzen, Zwiebel glasig anschwitzen.

2

Leber in Stücke schneiden. Mit den gekochten Erdäpfeln und den Zwiebeln faschieren und durch ein Sieb passieren.

3

1 Ei und 1 EL Schmalz unterrühren. Speck fein schneiden und untermengen. Mit Salz, Pfeffer, !TL Pastetengewürz und der fein gehackten Sardelle abschmecken.
Hier finden Sie ein feines Bouquet Pastetengewürz.

4

Kastenform oder Terrinenform mit Folie auslegen, mit Schmalz bestreichen und die Masse einfüllen. In Kasserolle Wasser füllen, Form einstellen und im Rohr bei 170 °C zwei Stunden garen. Herausnehmen, auskühlen lassen und stürzen. In Scheiben schneiden.

Tipp:  Pastete zu machen ist keine Hexerei! Und man weiß genau, was man isst. Man kann die besten Produkte nehmen und hat den vollen Genuss!

Weitere Pastete Rezepte finden Sie hier.


produktempfehlungen *




* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.





probieren sie auch noch



mehr rezepte