www.kochjournal.at
althergebrachte, traditionelle und bodenständige Gericht


Tortellini mit Topfen-Kräuter-Füllung


Zutaten


Zubereitung

Aus Mehl und Eiern einen glatten Nudelteig kneten und zugedeckt 20 Minuten rasten lassen.
Die Butter in einer Pfanne erhitzen und den gewaschenen Spinat darin andünsten. Abkühlen lassen und fein hacken. Den Topfen mit den Eigelb vermischen. Parmesan, Petersilie und Spinat dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuß abschmecken.
Den Teig in 2 Teile schneiden und auf einer bemehlten Unterlage gleichmäßig messerrückendick ausrollen. Mit einem Glas Kreise von ca. 5 cm Durchmesser ausstechen.
In die Mitte jedes Kreises ein kleines Stück von der Füllung setzen und die Teigstücke zu Halbmonden formen. An den Rändern fest zusammendrücken. Jede Teigtasche um den Zeigefinger wickel und die Enden fest zusammendrücken, so daß ein Teigring entsteht.
Die Tortellini in kochendem Salzwasser al dente kochen. Mit einem Siebschöpfer herausnehmen und in eine vorgewärmte Form legen. Die Butter erhitzen und die Salbeiblätter darin kurz anrösten. Die Salbeibutter über die Tortellini gießen und mit Parmesan bestreuen.