Spargelzeit ist wieder da!
Spargelzeit ist wieder da!
Foto: RitaE / pixabay.com

Hurra, die Spargelzeit ist wieder da!

Von Mitte/Ende April bis Johanni gibt es den Spargel, feldfrisch oder im Geschäft zu kaufen. Der 24. Juni ist der Johannestag, und genau an diesem Tag endet die offizielle Spargelsaison. Der Grund dafür ist die Einhaltung einer ausreichend langen Regenerationszeit des Spargels, damit er im nächsten Jahr wieder gut gedeihen kann.

Welche Spargelsorten gibt es?
Es gibt rund 220 Spargelsorten. Hierzulande wird vor allem der Gemüsespargel oder auch der Gemeine Spargel verkauft.

Warum gibt es weißen, grünen und violetten Spargel?
Der weiße Spargel ist deswegen weiß, weil er vollkommen unterirdisch wächst, und wenn er das Licht der Welt erblickt, wird er sofort gestochen.

Der grüne Spargel ist deswegen grün, weil er oberirdisch wächst und durch die Sonne Chlorophyll ausbildet, was wiederum für das Grün verantwortlich ist.

Der violette Spargel ist deswegen violett, weil er die Erde durchbricht, ans Licht kommt und dadurch der Pflanzenfarbstoff Anthocyan entsteht, der die Spargelspitzen violett umfärbt.


Über die Art und Weise, den Spargel zuzubereiten, gibt es viele Expertenmeinungen. Finden Sie gute Rezepte und Wissenswertes auf unserer Homepage.

 

 

 

 

 

 

Passende Rezepte