Kalter Hund


 
Rezept drucken Rezept speichern


Zutaten

  • 300 g Kokosfett
    125 g Puderzucker
    45 g Kakaopulver
    2 Eier
    2 P. Butterkekse


zubereitung

In Österreich weitgehend unbekannt, aber sehr beliebt in Deutschland ist der so genannte 'Kalte Hund'.
Kokosfett erwärmen, damit es flüssig wird und auskühlen lassen. Zucker, Kakao und Eier zu Masse verrühren. Nun Kokosfett langsam in die Kakaomischung untermengen. Kuchenform mit Backpapier auslegen und abwechselnd mit einer Schicht Schokomasse und Kekse einfüllen, wobei man mit der Schokomasse beginnt und zum Abschluss eine Schicht Keks auflegt. Nun für einige Stunden in den Kühlschrank geben und danach stürzen. Der 'Kalte Hund' kann mit Zuckerstreusel, Konfekt etc. hübsch verziert werden.
Tipp: Die Schokomasse kann man mit Rum oder verschiedenen Likören (wenn keine Kinder mitessen), Vanillezucker etc. aromatisieren.






probieren sie auch noch



mehr rezepte