Eierschwammerlstrudel

Einen feineren Strudel gibt es nicht wie den Eierschwammerlstrudel. Ein köstliches Essen!

Eierschwammerlstrudel
Foto: Hans Braxmeier / pixabay.com
  • Zutaten

2 Blätter Strudelteig

500 g festkochende (mehlige) Erdäpfel
400 g Eierschwammerl
100 g Blattspinat
1 kleine Zwiebel
Öl
2 Knoblauchzehen
1 Eidotter

Salz, Pfeffer, Muskatnuss
zerlassene Butter


  • Zubereitung

Die Erdäpfel weich kochen. Eierschwammerl und Spinat waschen und abtropfen lassen. Den Spinat und die Eierschwammerl in Stücke schneiden. Zwiebel ebenfalls klein schneiden.
Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schwammerl und die Zwiebel darin anschwitzen. Den Spinat untermischen und kurz erhitzen. Alles mit Salz, Pfeffer und zerdrücktem Knoblauch würzen, in ein Sieb leeren und abtropfen lassen.

Die gekochten Erdäpfel schälen und durch eine Erdäpfelpresse drücken, mit dem Eidotter und der Schwammerlmasse vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Die Strudelblätter übereinander legen und die Fülle am unteren Teigrand auftragen. Fest einrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit etwas zerlassener Butter bestreichen.

Den Strudel im Backrohr bei 180° C ca. 45 Minuten goldgelb backen.

Dazu passt gut eine Paradeissauce.

Passende Rezeptkategorien

Produktempfehlungen *

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Jamies 5 Zutaten Küche

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Soda Stream

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Eierschwammerlstrudel

Einen feineren Strudel gibt es nicht wie den Eierschwammerlstrudel. Ein kstliches Essen!

Zutaten:

2 Blätter Strudelteig

500 g festkochende (mehlige) Erdäpfel
400 g Eierschwammerl
100 g Blattspinat
1 kleine Zwiebel
Öl
2 Knoblauchzehen
1 Eidotter

Salz, Pfeffer, Muskatnuss
zerlassene Butter


  Eierschwammerlstrudel
Foto: Hans Braxmeier / pixabay.com
 
Zubereitung:



Die Erdäpfel weich kochen. Eierschwammerl und Spinat waschen und abtropfen lassen. Den Spinat und die Eierschwammerl in Stücke schneiden. Zwiebel ebenfalls klein schneiden.
Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schwammerl und die Zwiebel darin anschwitzen. Den Spinat untermischen und kurz erhitzen. Alles mit Salz, Pfeffer und zerdrücktem Knoblauch würzen, in ein Sieb leeren und abtropfen lassen.

Die gekochten Erdäpfel schälen und durch eine Erdäpfelpresse drücken, mit dem Eidotter und der Schwammerlmasse vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Die Strudelblätter übereinander legen und die Fülle am unteren Teigrand auftragen. Fest einrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit etwas zerlassener Butter bestreichen.

Den Strudel im Backrohr bei 180° C ca. 45 Minuten goldgelb backen.

Dazu passt gut eine Paradeissauce.