Zwetschkenpfeffer

Im Zwetschkenpfeffer ist kein Pfeffer, aber vielleicht ist eine Prise Pfeffer nicht verkehrt.

Zwetschkenpfeffer
  • Zutaten

500 g gedörrte Zwetschken
30 g Fett
30 g Mehl
2 EL Rohrzucker

2 Gewürznelken, 1/2 Zimtstange, 1 Stück Bio Zitronenschale
  • Vorbereitung

Zwetschken waschen, entkernen, weich kochen

  • Zubereitung

1

Zwetschken mit der Wiege fein hacken oder in der Küchenmaschine fein schneiden. Das Kochwasser aufbewahren.

2

Aus Fett und Mehl eine Einbrenn herstellen, mit etwas Kochwasser vergießen, die gewiegten Früchte beifügen, mit Zucker nach Geschmack und den anderen Zutaten würzen und die Soß unter Rühren 15 Minuten köcheln lassen. Gewürznelken etc. aus der Soß herausnehmen.

  • Tipp

Passt gut zu Wildgerichten!

Weitere Gerichte mit Zwetschken finden Sie hier.


* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Zwetschkenpfeffer

Im Zwetschkenpfeffer ist kein Pfeffer, aber vielleicht ist eine Prise Pfeffer nicht verkehrt.

Zutaten:

500 g gedörrte Zwetschken
30 g Fett
30 g Mehl
2 EL Rohrzucker

2 Gewrznelken, 1/2 Zimtstange, 1 Stck Bio Zitronenschale
  Zwetschkenpfeffer
Foto: pixabay.com
 
Zubereitung:

Zwetschken waschen, entkernen, weich kochen

  1. Zwetschken mit der Wiege fein hacken oder in der Küchenmaschine fein schneiden. Das Kochwasser aufbewahren.

  2. Aus Fett und Mehl eine Einbrenn herstellen, mit etwas Kochwasser vergießen, die gewiegten Früchte beifügen, mit Zucker nach Geschmack und den anderen Zutaten würzen und die Soß unter Rühren 15 Minuten köcheln lassen. Gewürznelken etc. aus der Soß herausnehmen.

Passt gut zu Wildgerichten!

Weitere Gerichte mit Zwetschken finden Sie hier.