Julkekse

Julkekse


Julkekse, Jul heißt weihnachten, gute Kekserln, günstig in der Herstellung, kochjournal.at hat die allerbesten Keksrezepte

Julkekse
Foto: FlyerBine / pixabay.com
  • Zutaten

250 g Butter
400 g Mehl, glatt
120 g Staubzucker
1 Eidotter

Belag
100 g Feinkristall
1 Eiklar

Preiselbeergelee zum Füllen

Prise Salz, Zimt für Belag
  • Vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen, Butter und Ei 1/2 h vorher aus dem Kühlschrank nehmen, Backblech mit Backpapier belegen, Mehl, Staubzucker sieben

  • Zubereitung

1

Auf saubere Arbeitsfläche Mehl geben, mit Butter abbröseln, Prise Salz, Dotter, Zucker einarbeiten und zu glattem Teig verkneten. Mit Frischhaltefolie umwickeln und eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

2

Teig zu dünnerer Rolle formen, 3 mm dicke Scheiben abschneiden. Mit Eiklar bepinseln, mit Feinkristall und etwas Zimt bestreuen. Auf Blech legen und bei 190 °C rund 10 Minuten hell backen.

3

Herausnehmen, einen Keks mit Preiselbeergelee bestreichen, mit zweitem belegen. Am besten 24 h rasten lassen und dann genießen.

  • Tipp

Das Julfest ist ein nordeuropäisches Fest, das je nach religiöser Zuordnung zwischen der Wintersonnenwende und Anfang Februar gefeiert wird. (wikipedia.org). 
Jul oder jol heißt in Skandinavien Weihnachten, in England auch Yule.

 

Weitere Preisel Rezepte finden Sie hier.

Produktempfehlungen *

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Jamies 5 Zutaten Küche

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Soda Stream

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Julkekse

Julkekse
Julkekse, Jul heit weihnachten, gute Kekserln, gnstig in der Herstellung, kochjournal.at hat die allerbesten Keksrezepte

Zutaten:

250 g Butter
400 g Mehl, glatt
120 g Staubzucker
1 Eidotter

Belag
100 g Feinkristall
1 Eiklar

Preiselbeergelee zum Füllen

Prise Salz, Zimt fr Belag
  Julkekse
Foto: FlyerBine / pixabay.com
 
Zubereitung:

Alle Zutaten bereitstellen, Butter und Ei 1/2 h vorher aus dem Khlschrank nehmen, Backblech mit Backpapier belegen, Mehl, Staubzucker sieben

  1. Auf saubere Arbeitsfläche Mehl geben, mit Butter abbröseln, Prise Salz, Dotter, Zucker einarbeiten und zu glattem Teig verkneten. Mit Frischhaltefolie umwickeln und eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

  2. Teig zu dünnerer Rolle formen, 3 mm dicke Scheiben abschneiden. Mit Eiklar bepinseln, mit Feinkristall und etwas Zimt bestreuen. Auf Blech legen und bei 190 °C rund 10 Minuten hell backen.

  3. Herausnehmen, einen Keks mit Preiselbeergelee bestreichen, mit zweitem belegen. Am besten 24 h rasten lassen und dann genießen.

Das Julfest ist ein nordeuropäisches Fest, das je nach religiöser Zuordnung zwischen der Wintersonnenwende und Anfang Februar gefeiert wird. (wikipedia.org). 
Jul oder jol heißt in Skandinavien Weihnachten, in England auch Yule.