Steirischer Rahmbraten

Der Steirische Braten ist ein ehrlicher, herzhafter Braten von artgerecht gehaltenen Tieren auf steirischen Almen.

Steirischer Rahmbraten
Foto: congerdesign / pixabay.com
  • Zutaten

600 g Rindfleisch (Tafelspitz, schwarzes Scherzel)
1 EL Schweinsschmalz
1 Tasse Wurzelwerk
60 g Selchspeck
1/8 l guten Weißwein
1/4 l Suppe oder Gemüsebrühe
1/2 Becher Sauerrahm

Salz, Pfeffer
  • Vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen, Wurzelwerk waschen, putzen, in gröbere Stücke schneiden, Spicknadel

  • Zubereitung

1

Selchspeck in längere Streifen schneiden. Mit der Spicknadel das Fleisch rundum spicken, salzen und pfeffern.

2

In Kasserolle Schweinsschmalz erhitzen, Wurzelwerk bei guter Hitze anrösten, umrühren. Fleisch einlegen, rundum scharf anbraten.

3

Mit Wein ablöschen und mit Suppe oder Gemüsebrühe aufgießen.  Fleisch im Rohr bei 180 °C weich garen. Hin und wieder wenden und bei Bedarf nachgießen.

4

Fleisch herausnehmen, Sauce abseihen, mit Rahm binden, ev. noch mit Salz oder etwas Suppenpulver abschmecken. Sauce passieren. Fleisch gegen die Faser in Scheiben schneiden. Anrichten und mit ordentlich Sauce servieren.

  • Tipp

Kerntemperatur mit einem Bratenthermometer messen. Für einen Braten, der gut durch sein soll, beträgt die Kerntemperatur 80-85 °C. Rosa gebraten beträgt die Kerntemperatur 70-75 °C.

Weitere Braten Rezepte finden Sie hier.


* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Steirischer Rahmbraten

Der Steirische Braten ist ein ehrlicher, herzhafter Braten von artgerecht gehaltenen Tieren auf steirischen Almen.

Zutaten:

600 g Rindfleisch (Tafelspitz, schwarzes Scherzel)
1 EL Schweinsschmalz
1 Tasse Wurzelwerk
60 g Selchspeck
1/8 l guten Weißwein
1/4 l Suppe oder Gemüsebrühe
1/2 Becher Sauerrahm

Salz, Pfeffer
  Steirischer Rahmbraten
Foto: congerdesign / pixabay.com
 
Zubereitung:

Alle Zutaten bereitstellen, Wurzelwerk waschen, putzen, in grbere Stcke schneiden, Spicknadel

  1. Selchspeck in längere Streifen schneiden. Mit der Spicknadel das Fleisch rundum spicken, salzen und pfeffern.

  2. In Kasserolle Schweinsschmalz erhitzen, Wurzelwerk bei guter Hitze anrösten, umrühren. Fleisch einlegen, rundum scharf anbraten.

  3. Mit Wein ablöschen und mit Suppe oder Gemüsebrühe aufgießen.  Fleisch im Rohr bei 180 °C weich garen. Hin und wieder wenden und bei Bedarf nachgießen.

  4. Fleisch herausnehmen, Sauce abseihen, mit Rahm binden, ev. noch mit Salz oder etwas Suppenpulver abschmecken. Sauce passieren. Fleisch gegen die Faser in Scheiben schneiden. Anrichten und mit ordentlich Sauce servieren.

Kerntemperatur mit einem Bratenthermometer messen. Für einen Braten, der gut durch sein soll, beträgt die Kerntemperatur 80-85 °C. Rosa gebraten beträgt die Kerntemperatur 70-75 °C.