Steirische Wildkräuterschöberl - Suppeneinlage

Die Wildkräuterschöberl sind als Suppeneinlage famos. Es ist ja sozusagen ein Biskuit, man kann es auch mit Salat essen, wer mag.

Steirische Wildkräuterschöberl - Suppeneinlage
Foto: Julia / pixabay.com
  • Zutaten

1 Handvoll Wildkräuter (Brennessel, Giersch, Gänseblümchen, Bärlauch uvm)
5 Eier
100 g Mehl
1 MS Backpulver
Butter für die Form

Salz, Pfeffer
  • Vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen, Kräuter gut durchwaschen, abtropfen, Backblech mit Backpapier auslegen und mit Butter bestreichen, Mehl mit Backpulver sieben

  • Zubereitung

1

Wildkräuter fein hacken. Eier trennen.

2

Eiklar mit Prise Salz steif schlagen. Dotter, Kräuter, ev. noch Salz und Pfeffer untermengen.

3

Mit Mehl binden und auf das Blech aufstreichen. Im Rohr bei 200 °C 8-10 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, in Rauten schneiden und dann in die Rindsuppe geben.

  • Tipp

Weitere Schöberl Rezepte finden Sie hier.

Produktempfehlungen *

Weihnachtskekse

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Jamies 5 Zutaten Küche

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Zerkleinerer

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Steirische Wildkruterschberl - Suppeneinlage

Die Wildkruterschberl sind als Suppeneinlage famos. Es ist ja sozusagen ein Biskuit, man kann es auch mit Salat essen, wer mag.

Zutaten:

1 Handvoll Wildkräuter (Brennessel, Giersch, Gänseblümchen, Bärlauch uvm)
5 Eier
100 g Mehl
1 MS Backpulver
Butter für die Form

Salz, Pfeffer
  Steirische Wildkruterschberl - Suppeneinlage
Foto: Julia / pixabay.com
 
Zubereitung:

Alle Zutaten bereitstellen, Kruter gut durchwaschen, abtropfen, Backblech mit Backpapier auslegen und mit Butter bestreichen, Mehl mit Backpulver sieben

  1. Wildkräuter fein hacken. Eier trennen.

  2. Eiklar mit Prise Salz steif schlagen. Dotter, Kräuter, ev. noch Salz und Pfeffer untermengen.

  3. Mit Mehl binden und auf das Blech aufstreichen. Im Rohr bei 200 °C 8-10 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, in Rauten schneiden und dann in die Rindsuppe geben.