Christstollen

Christstollen
  • Zutaten

50 g Zitronat
50 g Orangeat
50 g Kletzen
150 g Rosinen
80 g gestiftelte Mandeln
6 cl Rum
1/8 l Milch
2 Eidotter
600 g griffiges Weizenmehl
110 g Staubzucker
240 g Butter
40 g Germ
1 Pckg. Vanillezucker
Schale einer unbehandelten Zitrone


  • Zubereitung

Früchte und Mandeln klein schneiden und mit Rum marinieren. Die restlichen Zutaten zu einem Teig verarbeiten. Danach die marinierten Früchte in den Teig einarbeiten. Die Masse in eine befettete Stollenform geben und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Den Stollen bei 180 °C ca. 50 Minuten backen. Noch heiß aus der Form stürzen, mit zerlassener Butter bestreichen und mit Staubzucker bestreuen.

Der Christstollen wird auch "Gebildebrot" genannt, weil er symbolische Figuren darstellt. Das in Staubzucker gehüllte Früchtebrot gilt als Symbol für das in weiße Tücher gehüllte Christuskind.

Passende Rezeptkategorien

Produktempfehlungen *

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Zerkleinerer

Soda Stream

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Christstollen

Zutaten:

50 g Zitronat
50 g Orangeat
50 g Kletzen
150 g Rosinen
80 g gestiftelte Mandeln
6 cl Rum
1/8 l Milch
2 Eidotter
600 g griffiges Weizenmehl
110 g Staubzucker
240 g Butter
40 g Germ
1 Pckg. Vanillezucker
Schale einer unbehandelten Zitrone


  Christstollen
Foto: pixabay.com
 
Zubereitung:



Früchte und Mandeln klein schneiden und mit Rum marinieren. Die restlichen Zutaten zu einem Teig verarbeiten. Danach die marinierten Früchte in den Teig einarbeiten. Die Masse in eine befettete Stollenform geben und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Den Stollen bei 180 °C ca. 50 Minuten backen. Noch heiß aus der Form stürzen, mit zerlassener Butter bestreichen und mit Staubzucker bestreuen.

Der Christstollen wird auch "Gebildebrot" genannt, weil er symbolische Figuren darstellt. Das in Staubzucker gehüllte Früchtebrot gilt als Symbol für das in weiße Tücher gehüllte Christuskind.