Krautspätzle


 
Rezept drucken Rezept speichern


Zutaten

  • Teig
    400 g Mehl
    3 Eier
    Wasser oder Suppe

    1 kleiner Krautkopf
    60 g Räucherspeck
    1 kleine Zwiebel

    Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt, 3 Wacholderbeeren, Kümmel



vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen, Mehl sieben, Kraut putzen, waschen, Zwiebel, Knoblauch schälen, fein hacken


zubereitung

1

Für den Teig Mehl mit Prise Salz, Eier und soviel Wasser vermengen, dass ein Spätzleteig entsteht. Die Konsistenz ist weder ganz weich noch wirklich fest.

2

Wasser erhitzen, Spätzle mit Spätzlesieb ins Wasser schaben oder vom Brett schaben. Es geht auch mit einem Löffel. Einige Minuten köcheln lassen, herausnehmen.

3

Kraut schaben, Kümmel und Salz dazugeben Speck in Pfanne erhitzen und auslassen. Zwiebel und Knoblauch mitrösten. Lorbeerblatt und Wacholderbeeren in kleines Säckchen oder Gewürzei geben und mit dem Kraut in die Pfanne geben. Kraut ca. 20 Minuten dünsten, immer wieder mit etwas Flüssigkeit untergießen.

4

Gewürzsäckchen herausnehmen, Spätzle ins Kraut mengen und anrichten.

Tipp: Einen Esslöffel Sauerrahm dazugeben verfeinert das Gericht.

Weitere Spätzle Rezepte finden Sie hier.





probieren sie auch noch



mehr rezepte