Drautaler Hochzeitskrapfen


 
Rezept drucken Rezept speichern


Zutaten

  • Teig:
    20 g Germ
    30 g Kristallzucker
    2 EL Milch für das Dampfl
    250 g griffiges Mehl
    2 Eidotter
    2 EL zimmerwarme Butter
    1 Päckchen Vanillezucker
    4 cl Rum
    100 ml lauwarme Milch
    Fülle:
    60 g Kletzen (gedörrte Birnen)
    1 EL Honig
    50 g gemahlener Mohn
    4 cl Rum
    1 Prise Zimt
    1 Ei
    Butterschmalz
    Staubzucker zum Bestreuen



  • Nur 1 Euro pro Tag



zubereitung

Mit Zucker, Germ (Hefe), etwas Milch und Mehl ein Dampfl (Gärteig) ansetzen, zudecken und an einem warmen Ort bis zur doppelten Masse gehen lassen. Dann mit Eidotter, Butter, Mehl, Vanillezucker, Rum und Milch zu einem glatten, geschmeidigen Germteig (Hefeteig) verarbeiten (Teig soll sich gut von der Schüssel lösen). Teig an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen, nochmals abschlagen, nochmals gehen lassen. Danach fingerdick ausrollen und runde Teiglinge ausstechen. Für die Fülle die gekochten und fein geschnittenen Dörrbirnen, Honig, gemahlenen Mohn, Rum und Zimt verrühren. 1 Esslöffel dieser Masse auf die Teiglinge setzen, Ränder mit Ei bestreichen und zusammen klappen. Ränder noch etwas nachdrücken, damit die Fülle nicht auslaufen kann. Krapfen zudecken und nochmals an einem warmen Ort gehen lassen. Dann in ausreichend Fett schwimmend goldgelb heraus backen und mit Zucker bestreuen.








probieren sie auch noch



mehr rezepte