Grazer Schokostreuseltorte


 
Rezept drucken Rezept speichern


Zutaten

  • Teig
    250 g Mehl, glatt
    1/2 P. Weinstein Backpulver
    150 g Butter
    100 g Staubzucker
    50 g Haselnüsse
    1 Ei
    20 g Kakaopulver

    Fülle
    200 g Kuvertüre, dunkel
    1/8 l Obers
    2 TL Löskaffee

    Schokostreusel
    100 g Kuvertüre
    etwas kaltes Wasser

    Prise Salz


vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen, Mehl mit Backpulver versieben, Haselnüsse fein reiben, Kakaopulver sieben Blech mit Backpapier auslegen


zubereitung

1

Für den Teig Mehl mit Prise Salz, kalte Butter in Stücke schneiden und alles kurz abbröseln. Haselnüsse, Ei, Kakaopulver und Ei untermengen und rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und eine halbe Stunde kühl stellen.

2

Für die Fülle Kuvertüre klein schneiden, in Topf geben und gemeinsam mit Obers auf kleiner Flamme unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Löskaffee dazugeben und nochmals kurz aufkochen. Vom Herd nehmen und erkalten lassen.

3

Teig in Stücke schneiden und 5 dünne runde Formen ausrollen. Tortenblätter auf Blech geben und im Rohr bei 180 °C goldgelb backen. Das dauert 10-12 Minuten. Alle Blätter backen und erkalten lassen.

4

Schokofülle kalt aufschlagen. Ein Tortenblatt bestreichen und nächstes Blatt hinaufsetzen. Wieder bestreichen, bis alle Blätter aufgesetzt sind. Torte nun obenauf und rundum mit Fülle bestreichen. Mit Schokostreusel dick bestreuen. Sie können gekauften Streusel nehmen oder eben selbst machen, indem Sie die 100 g Kuvertüre leicht erwärmen und mit ganz wenig kaltem Wasser zu einem Klumpen verkneten und sofort durch ein Sieb streichen.

Tipp: Weitere Streusel Rezepte finden Sie hier.





probieren sie auch noch



mehr rezepte