Fasan gespickt


 
Rezept drucken Rezept speichern


Zutaten

  • 2 Fasanen
    150 g Räucherspeck
    4 EL Öl oder Schmalz
    1 EL kalte Butter
    Mehl zum Stauben
    Suppe oder Gemüsebrühe
    1/8 l Rotwein

    Salz, Pfeffer


vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen; Fasan waschen, noch vorhandene Härchen abzupfen oder abbrennen, trocken tupfen, Spicknadel


zubereitung

Fasan spicken, innen und außen salzen, etwas pfeffern, mit Fett einreiben. Fett in Pfanne erhitzen, Fasan  mit der Brustseite nach unten einlegen. Fasan rundum schön anbraten. Fasane von Zeit zu Zeit mit Suppe oder Brühe begießen. Nach rund 1 h sind die Fasane gebraten.

Fasane aus der Pfanne nehmen, Fett abgießen. Mehl in der Pfanne anbräunen, mit etwas Rotwein ablöschen und mit etwas Brühe aufgießen. Einige Minuten köcheln lassen, mit kalten Butterflocken montieren und Sauce abseihen.

Fasan zerteilen und mit Sauce anrichten.

Tipp: Sie können den Fasan auch mit Speck umwickeln und mit Zahnstocher oder Spießchen fixieren.
Weitere Fasangerichte finden Sie hier








probieren sie auch noch



mehr rezepte