Lammfond (Lammsafterl)

Ein Lammfond selbstgemacht einfach besser, gelingsicher und kann für viele Lammgerichte verwendet werden.

Lammfond (Lammsafterl)
Foto: Amanda_Dilnot / pixabay.com
  • Zutaten

250 g Lammfleischabschnitte, inkl. Knochen
1 kleine Zwiebel, einige Knoblauchzehen
250 ml Gemüsebrühe oder Suppe
Paradeismark
2-3 EL Öl
1 Zweigerl Thymian und Rosmarin

Salz, Pfeffer
  • Vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen; Zwiebel, Knoblauch schälen, hacken

  • Zubereitung

1

Öl erhitzen, Lammknochen und -abschnitte hineingeben, rundum anbraten, grob gehackten Zwiebel und angedrückte Knoblauchzehen dazugeben, durchrösten lassen für ca. 10 Minuten.

2

Paradeismark dazu, umrühren, Thymian und Knoblauch dazu, Suppe aufgießen, 30 Minuten köcheln lassen, etwas abkühlen und in Flasche abfüllen und in Kühlschrank stellen.

  • Tipp

Nehmen Sie die doppelte Masse oder sogar mehr, dann können Sie den Lammfond im Kühlschrank aufbewahren oder in Eiswürfelbehälter portionsweise einfrieren.

Weitere Lamm Rezepte finden Sie hier.

Produktempfehlungen *

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Jamies 5 Zutaten Küche

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Soda Stream

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Lammfond (Lammsafterl)

Ein Lammfond selbstgemacht einfach besser, gelingsicher und kann fr viele Lammgerichte verwendet werden.

Zutaten:

250 g Lammfleischabschnitte, inkl. Knochen
1 kleine Zwiebel, einige Knoblauchzehen
250 ml Gemüsebrühe oder Suppe
Paradeismark
2-3 EL Öl
1 Zweigerl Thymian und Rosmarin

Salz, Pfeffer
  Lammfond (Lammsafterl)
Foto: Amanda_Dilnot / pixabay.com
 
Zubereitung:

Alle Zutaten bereitstellen; Zwiebel, Knoblauch schlen, hacken

  1. Öl erhitzen, Lammknochen und -abschnitte hineingeben, rundum anbraten, grob gehackten Zwiebel und angedrückte Knoblauchzehen dazugeben, durchrösten lassen für ca. 10 Minuten.

  2. Paradeismark dazu, umrühren, Thymian und Knoblauch dazu, Suppe aufgießen, 30 Minuten köcheln lassen, etwas abkühlen und in Flasche abfüllen und in Kühlschrank stellen.

Nehmen Sie die doppelte Masse oder sogar mehr, dann können Sie den Lammfond im Kühlschrank aufbewahren oder in Eiswürfelbehälter portionsweise einfrieren.