Bandnudeln mit Austernpilzen

Nudeln haben ein paar Kalorien, aber eine kleinere Portion Bandnudeln mit mehr Austernpilzen, das passt.

Bandnudeln mit Austernpilzen
Foto: Dieter Schütz / PIXELIO
  • Zutaten

Nudelteig selbstgemacht

500 g Austernpilze
1 mittlere Zwiebel
2 Knoblauchzehnen
1/2 Bund Petersilie
2 EL Butter

Salz, Pfeffer
  • Vorbereitungen

Nudelteig herstellen oder gekaufte nehmen, Austernpilze abwischen, untere Ende abschneiden, Petersilie waschen, trocken tupfen, hacken; Zwiebel, Knoblauch schälen

  • Zubereitung

1

Austernpilze mit feuchtem Küchenkrepp abwischen, abwaschen ist nicht erforderlich. In Streifen schneiden.

2

Ausreichend Salzwasser zum Köcheln bringen, Bandnudeln einige Minuten bissfest kochen.

3

Zwiebel fein hacken, Knoblauch fein hacken.
Butter erhitzen, Zwiebel und Knoblauch anschwitzen, Pilze dazu, einige Minuten dünsten.

4

Mit Salz und Pfeffer abschmecken, gehackten Petersilie darüber streuen.
Nudeln abseihen, anrichten, mit den Pilzen vermengen.

  • Tipp

Austernpilze werden auch Austernseitlinge genannt. Sie sind sehr bekömmlich, enthalten wenig Fett, dafür aber Proteine.
Weitere Pilzgerichte finden Sie hier.

Produktempfehlungen *

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Zerkleinerer

Soda Stream

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Bandnudeln mit Austernpilzen

Nudeln haben ein paar Kalorien, aber eine kleinere Portion Bandnudeln mit mehr Austernpilzen, das passt.

Zutaten:

Nudelteig selbstgemacht

500 g Austernpilze
1 mittlere Zwiebel
2 Knoblauchzehnen
1/2 Bund Petersilie
2 EL Butter

Salz, Pfeffer
  Bandnudeln mit Austernpilzen
Foto: Dieter Schtz / PIXELIO
 
Zubereitung:

Nudelteig herstellen oder gekaufte nehmen, Austernpilze abwischen, untere Ende abschneiden, Petersilie waschen, trocken tupfen, hacken; Zwiebel, Knoblauch schlen

  1. Austernpilze mit feuchtem Küchenkrepp abwischen, abwaschen ist nicht erforderlich. In Streifen schneiden.

  2. Ausreichend Salzwasser zum Köcheln bringen, Bandnudeln einige Minuten bissfest kochen.

  3. Zwiebel fein hacken, Knoblauch fein hacken.
    Butter erhitzen, Zwiebel und Knoblauch anschwitzen, Pilze dazu, einige Minuten dünsten.

  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, gehackten Petersilie darüber streuen.
    Nudeln abseihen, anrichten, mit den Pilzen vermengen.

Austernpilze werden auch Austernseitlinge genannt. Sie sind sehr bekömmlich, enthalten wenig Fett, dafür aber Proteine.
Weitere Pilzgerichte finden Sie hier.