Steirische Lammroulade

Die Steirische Lammroulade kommt von den Weizer Schafbauern, die weitum bekannt sich für ihr gutes Lammfleisch.

Steirische Lammroulade
Foto: RitaE / pixabay.com
  • Zutaten

1 kg Lammbrust, ausgelöst
3 Semmeln, altbacken
2 Eier
ca. 1/8 l Milch
60 g Kürbiskerne
Petersilie
1 Zwiebel
1 Möhre
1 kl. Stück Sellerie
Suppe oder Brühe zum Aufgießen
Öl

Salz, Pfeffer, Rosmarin, Knoblauch
  • Vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen, Semmeln feinblättrig schneiden, Zwiebel und Gemüse schälen, klein schneiden, Kürbiskerne fein mahlen

  • Zubereitung

1

Für die Fülle etwas Öl erhitzen, die Hälfte der Zwiebel anschwitzen, Petersilie dazugeben, Semmeln untermengen, hell anrösten, etwas überkühlen lassen. Ei einschlagen, Kürbiskernmehl dazugeben und soviel Milch untergießen, damit eine kompakte Masse entsteht. Salzen und pfeffern. 10 Minuten kühl stellen.

2

Lammbrust waschen, trocknen, salzen, pfeffern. Fülle darauf verteilen, gut einrollen und mit Spagat zusammenbinden.

 

 

3

Fett in Kasserolle erhitzen, ein Stück Zwiebel, Möhre und Sellerie anrösten, Lammroulade einlegen und rundum bei guter Hitze anbraten. Mit etwas Flüssigkeit aufgießen, Rosmarinzweig dazugeben und bei 180 °C rund 2 h im Rohr braten.

4

Lammroulade hin und wieder wenden und mit dem eigenen Saft übergießen. Nach Garende Lammroulade herausnehmen, Fett abgießen, Soße passieren und ev. mit einigen Butterflocken montieren.

  • Tipp

Zu diesem Gericht passen Serviettenknödel sehr gut.

Weitere feine Lamm Rezepte finden Sie hier.

Produktempfehlungen *

Weihnachtskekse

Gourmet Adventkalender

Gourmet Adventkalender

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Gebäckdosen

Küchenmaschine

Rösle Schüsselset

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Steirische Lammroulade

Die Steirische Lammroulade kommt von den Weizer Schafbauern, die weitum bekannt sich fr ihr gutes Lammfleisch.

Zutaten:

1 kg Lammbrust, ausgelöst
3 Semmeln, altbacken
2 Eier
ca. 1/8 l Milch
60 g Kürbiskerne
Petersilie
1 Zwiebel
1 Möhre
1 kl. Stück Sellerie
Suppe oder Brühe zum Aufgießen
Öl

Salz, Pfeffer, Rosmarin, Knoblauch
  Steirische Lammroulade
Foto: RitaE / pixabay.com
 
Zubereitung:

Alle Zutaten bereitstellen, Semmeln feinblttrig schneiden, Zwiebel und Gemse schlen, klein schneiden, Krbiskerne fein mahlen

  1. Für die Fülle etwas Öl erhitzen, die Hälfte der Zwiebel anschwitzen, Petersilie dazugeben, Semmeln untermengen, hell anrösten, etwas überkühlen lassen. Ei einschlagen, Kürbiskernmehl dazugeben und soviel Milch untergießen, damit eine kompakte Masse entsteht. Salzen und pfeffern. 10 Minuten kühl stellen.

  2. Lammbrust waschen, trocknen, salzen, pfeffern. Fülle darauf verteilen, gut einrollen und mit Spagat zusammenbinden.

     

     

  3. Fett in Kasserolle erhitzen, ein Stück Zwiebel, Möhre und Sellerie anrösten, Lammroulade einlegen und rundum bei guter Hitze anbraten. Mit etwas Flüssigkeit aufgießen, Rosmarinzweig dazugeben und bei 180 °C rund 2 h im Rohr braten.

  4. Lammroulade hin und wieder wenden und mit dem eigenen Saft übergießen. Nach Garende Lammroulade herausnehmen, Fett abgießen, Soße passieren und ev. mit einigen Butterflocken montieren.

Zu diesem Gericht passen Serviettenknödel sehr gut.