Apfeleier

Apfeleier, da muss man zweimal hinschauen, was das ist, ein Apfel und ein Ei oder was anderes? Doch schmecken tuts gut!

Apfeleier
Foto: congerdesign / pixabay.com
  • Zutaten

1 kg Äpfel
3 St. Zwieback
3 Eier
3 EL Rohrzucker
2 EL Haselnüsse
Fett zum Herausbacken
Zimtzucker

Prise Salz, Zimt
  • Vorbereitungen

Alle Zutaten bereitstellen, Äpfel waschen, Kerngehäuse entfernen, fein reiben

  • Zubereitung

1

Zwieback mit dem Rollholz fein zerstoßen. Haselnüsse fein reiben. Äpfel fein reiben.

2

Eier und Zwieback, Äpfel, Zucker und Haselnüsse zu einer glatten Masse rühren. Prise Salz beigeben und MS Zimt.

3

Masse eine halbe Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.

4

Ausreichend Fett erhitzen. Mit einem oder zwei Esslöffeln eiförmige Nocken abstechen bzw. formen und schwimmend goldgelb herausbacken. Herausheben, gut abtropfen lassen und anrichten. Mit Zimtzucker bestreuen.

  • Tipp

Zu diesem Gericht passt auch ein Chaudeau sehr gut.

Weitere Apfel Rezepte finden Sie hier.

Produktempfehlungen *

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Zerkleinerer

Soda Stream

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Apfeleier

Apfeleier, da muss man zweimal hinschauen, was das ist, ein Apfel und ein Ei oder was anderes? Doch schmecken tuts gut!

Zutaten:

1 kg Äpfel
3 St. Zwieback
3 Eier
3 EL Rohrzucker
2 EL Haselnüsse
Fett zum Herausbacken
Zimtzucker

Prise Salz, Zimt
  Apfeleier
Foto: congerdesign / pixabay.com
 
Zubereitung:

Alle Zutaten bereitstellen, pfel waschen, Kerngehuse entfernen, fein reiben

  1. Zwieback mit dem Rollholz fein zerstoßen. Haselnüsse fein reiben. Äpfel fein reiben.

  2. Eier und Zwieback, Äpfel, Zucker und Haselnüsse zu einer glatten Masse rühren. Prise Salz beigeben und MS Zimt.

  3. Masse eine halbe Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.

  4. Ausreichend Fett erhitzen. Mit einem oder zwei Esslöffeln eiförmige Nocken abstechen bzw. formen und schwimmend goldgelb herausbacken. Herausheben, gut abtropfen lassen und anrichten. Mit Zimtzucker bestreuen.

Zu diesem Gericht passt auch ein Chaudeau sehr gut.