Rosinenkeks

rosinen in den keks das schnellste Rezept, innen saftig, kochjournal.at hat die allerbesten Keksrezepte

Rosinenkeks
Foto: pixel1 / pixabay.com
  • Zutaten

100 g Butter
200 g Zucker
1 P. Bourbon VZ
1 Ei, 1 Dotter
4 EL Milch
300 g Mehl
1 gestr. TL Weinstein Backpulver
100 g fein geriebene Nüsse
1 Tasse Rosinen

Prise Salz
  • Vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen, Mehl mit Backpulver versieben, Zucker mit VZ versieben, Rosinen gut durchwaschen, trocknen, Nüsse fein reiben, Backblech mit Backpapier auslegen

  • Zubereitung

1

Mehl mit Prise Salz versetzen. Mit Butter abbröseln.

2

Mit Ei, Dotter und Zucker verkneten. Die fein geriebenen Nüsse und etwas Milch einarbeiten. Teig zu glatter Kugel formen, mit Folie umwickeln und im Kühlschrank eine Stunde rasten lassen.

3

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen und Rechtecke oder Quadrate ausstechen. Das übrige Eiklar etwas verquirlen.

4

Teigformen auf das Blech legen, mit etwas Eiklar bepinseln, einige Rosinen darauflegen. Im Rohr bei 175 °C hellbraun backen.

  • Tipp

Weitere Keks Rezepte finden Sie hier.

Produktempfehlungen *

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Jamies 5 Zutaten Küche

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Soda Stream

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Rosinenkeks

rosinen in den keks das schnellste Rezept, innen saftig, kochjournal.at hat die allerbesten Keksrezepte

Zutaten:

100 g Butter
200 g Zucker
1 P. Bourbon VZ
1 Ei, 1 Dotter
4 EL Milch
300 g Mehl
1 gestr. TL Weinstein Backpulver
100 g fein geriebene Nüsse
1 Tasse Rosinen

Prise Salz
  Rosinenkeks
Foto: pixel1 / pixabay.com
 
Zubereitung:

Alle Zutaten bereitstellen, Mehl mit Backpulver versieben, Zucker mit VZ versieben, Rosinen gut durchwaschen, trocknen, Nsse fein reiben, Backblech mit Backpapier auslegen

  1. Mehl mit Prise Salz versetzen. Mit Butter abbröseln.

  2. Mit Ei, Dotter und Zucker verkneten. Die fein geriebenen Nüsse und etwas Milch einarbeiten. Teig zu glatter Kugel formen, mit Folie umwickeln und im Kühlschrank eine Stunde rasten lassen.

  3. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen und Rechtecke oder Quadrate ausstechen. Das übrige Eiklar etwas verquirlen.

  4. Teigformen auf das Blech legen, mit etwas Eiklar bepinseln, einige Rosinen darauflegen. Im Rohr bei 175 °C hellbraun backen.