Steirisches Ceviche

Steirisches Ceviche
  • Zutaten

500 g rohes Forellenfilet
150 ml Limettensaft
4 Eiswürfel
1 rote Zwiebel
3 Zehen Knoblauch
2 EL Kürbiskernöl

Salz, Pfeffer aus der Mühle, 2 TL Chili (scharf)
1 TL Korianderblätter
  • Vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen, Koriander waschen, fein hacken, Zwiebel und Knoblauch schälen, Knoblauch fein hacken, Zwiebel in Ringe schneiden, Chili waschen, Kerne entfernen, feinst hacken

  • Zubereitung

1

Fisch waschen, trocken tupfen, in ca. 2. cm große Würfel schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2

Chili und Knoblauch dazugeben. Limettensaft, Korianderblätter und die Eiswürfel dazugeben, vermengen und im Kühlschrank 30 Minuten marinieren lassen.

3

Eiswürfel herausnehmen. Anrichten, mit Zwiebelringen belegen, ev. noch mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

4

Ein paar Tropfen Kürbiskernöl darüberträufeln.

  • Tipp

Weitere Fisch Rezepte finden Sie hier.

Passende Rezeptkategorien

Produktempfehlungen *

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Jamies 5 Zutaten Küche

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Soda Stream

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Steirisches Ceviche

Zutaten:

500 g rohes Forellenfilet
150 ml Limettensaft
4 Eiswürfel
1 rote Zwiebel
3 Zehen Knoblauch
2 EL Kürbiskernöl

Salz, Pfeffer aus der Mhle, 2 TL Chili (scharf)
1 TL Korianderbltter
  Steirisches Ceviche
Foto: pixabay.com
 
Zubereitung:

Alle Zutaten bereitstellen, Koriander waschen, fein hacken, Zwiebel und Knoblauch schlen, Knoblauch fein hacken, Zwiebel in Ringe schneiden, Chili waschen, Kerne entfernen, feinst hacken

  1. Fisch waschen, trocken tupfen, in ca. 2. cm große Würfel schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  2. Chili und Knoblauch dazugeben. Limettensaft, Korianderblätter und die Eiswürfel dazugeben, vermengen und im Kühlschrank 30 Minuten marinieren lassen.

  3. Eiswürfel herausnehmen. Anrichten, mit Zwiebelringen belegen, ev. noch mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. Ein paar Tropfen Kürbiskernöl darüberträufeln.