Leberpofesen

Rezept drucken Rezept speichern


Zutaten

  • 8 Scheiben Weißbrot
    200 g Rinds- oder Kalbsleber
    1 Semmel vom Vortag
    1/8 l Milch
    2 EL Butter
    4 EL Brösel
    2 Eier
    Fett zum Herausbacken


    Salz, Pfeffer, Majoran
    3 Stängel Petersilie


vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen, Leber putzen, Semmel in Milch einweichen; Petersilie waschen, trocknen


zubereitung

1

Weißbrotscheiben vierteln. Leber faschieren. Eingeweichte Semmel ausdrücken, zur Leber geben, mitfaschieren.

2

Einen EL Butter schaumig abrühren. Petersilie fein hacken und dazugeben. Lebermasse untermengen, Brösel untermengen, mit Salz und Pfeffer, etwas Majoran würzen.

3

Masse auf die Brotscheiben streichen, je zwei Scheiben zusammendrücken.

4

Eier versprudeln, Brotscheiben durchziehen. Fett in Pfanne erhitzen, Pofesen auf beiden Seiten goldbraun herausbacken.

Tipp:  Pavia ist eine mittelalterliche Stadt in der Lombardei. Nachdem die Pofesen den in dieser Stadt hergestellten Ritterschildern, den Pavesen, ähneln, kam letzendlich der Name "Pofesen" zustande.

Weitere süße und pikante Pofesen Rezepte finden Sie hier.


produktempfehlungen *




* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.





probieren sie auch noch



mehr rezepte