Geriebene Gersteln (Teiggraupen)

Suppeneinlage, schnell, gut und günstig. wenig Arbeit, viele Suppeneinlagen auf kochjournal.at

Geriebene Gersteln (Teiggraupen)
Foto: congerdesign / pixabay.com
  • Zutaten

100 g Mehl, glatt
1 kleines Ei

Salz
  • Vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen, Mehl sieben

  • Zubereitung

1

Mehl mit 2 MS Salz verrühren.

2

Ein kleines Ei oder ein halbes Ei einarbeiten.

3

Teig gut abkneten, trocknen lassen.

4

Teig mit dem Reibeisen in die köchelnde Suppe mit dem Reibeisen reiben.

Passende Rezeptkategorien


* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Geriebene Gersteln (Teiggraupen)

Suppeneinlage, schnell, gut und gnstig. wenig Arbeit, viele Suppeneinlagen auf kochjournal.at

Zutaten:

100 g Mehl, glatt
1 kleines Ei

Salz
  Geriebene Gersteln (Teiggraupen)
Foto: congerdesign / pixabay.com
 
Zubereitung:

Alle Zutaten bereitstellen, Mehl sieben

  1. Mehl mit 2 MS Salz verrühren.

  2. Ein kleines Ei oder ein halbes Ei einarbeiten.

  3. Teig gut abkneten, trocknen lassen.

  4. Teig mit dem Reibeisen in die köchelnde Suppe mit dem Reibeisen reiben.