Ragout von Heidelbeeren

Ragoût of blueberries


Ein heißes Ragout von Heidelbeeren passt wunderbar zu einem Nusskuchen oder zu Vanilleeis.

Ragout von Heidelbeeren
Foto: SAMEH ELROBY / pixabay.com
  • Zutaten

200 g Heidelbeeren (frisch oder TK)
1/8 l guten Rotwein
3 EL Rohrzucker
1 gestr. EL Stärkemehl




Salz, 1/2 Zimtstange, 3 Gewürznelken
  • Vorbereitungen

Alle Zutaten bereitstellen, 1 Tee-Ei oder ein kleines, sauberes Leinensackerl, frische Heidelbeeren waschen, trocknen, TK-Heidelbeeren aus dem TK nehmen

  • Zubereitung

1

2 EL Wein und Stärkemehl verrühren. Zimtstange und Gewürznelken in ein Tee-Ei oder ein Sackerl geben.

2

Zucker bei mäßiger Hitze ankaramellisieren und mit dem restlichen Rotwein ablöschen. Tee-Ei oder Sackerl dazugeben und einige Minuten ziehen lassen. Umrühren.

3

Beeren dazugeben, noch kurz durchmengen, Stärkemehl unterrühren und ev. noch mit etwas Zucker versüßen. Beeren sollen nicht zerkochen.

4

Gewürze entfernen und sofort servieren.

  • Tipp

Weitere Heidelbeer Rezepte finden Sie hier.

Produktempfehlungen *

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Zerkleinerer

Soda Stream

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Ragout von Heidelbeeren

Ragoût of blueberries
Ein heißes Ragout von Heidelbeeren passt wunderbar zu einem Nusskuchen oder zu Vanilleeis.

Zutaten:

200 g Heidelbeeren (frisch oder TK)
1/8 l guten Rotwein
3 EL Rohrzucker
1 gestr. EL Stärkemehl




Salz, 1/2 Zimtstange, 3 Gewürznelken
  Ragout von Heidelbeeren
Foto: SAMEH ELROBY / pixabay.com
 
Zubereitung:

Alle Zutaten bereitstellen, 1 Tee-Ei oder ein kleines, sauberes Leinensackerl, frische Heidelbeeren waschen, trocknen, TK-Heidelbeeren aus dem TK nehmen

  1. 2 EL Wein und Stärkemehl verrühren. Zimtstange und Gewürznelken in ein Tee-Ei oder ein Sackerl geben.

  2. Zucker bei mäßiger Hitze ankaramellisieren und mit dem restlichen Rotwein ablöschen. Tee-Ei oder Sackerl dazugeben und einige Minuten ziehen lassen. Umrühren.

  3. Beeren dazugeben, noch kurz durchmengen, Stärkemehl unterrühren und ev. noch mit etwas Zucker versüßen. Beeren sollen nicht zerkochen.

  4. Gewürze entfernen und sofort servieren.