Steirische Schwarzbrot-Serviettenknödel

Styrian brown bread dumplings (roll of bread dumplings tightly wrapped in a cling film and slowly boiled in salt water


Serviettenknödel heißen so, weil man die Knödelmasse in der Serviette statt heutzutage in einer Folie gegart hat.

Steirische Schwarzbrot-Serviettenknödel
Foto: mayduangnapha8888 / pixabay.com
  • Zutaten

250 g Schwarzbrotwürfel (alle Schwarzbrotreste)
200 ml Milch
1 Schuss Sodawasser
1 mittlere Zwiebel
2 EL Butter/ Schuss Öl
3 Eier

Salz, Pfeffer
1 Bund Petersilie
  • Vorbereitungen

Alle Zutaten bereitstellen, Brot in kleine Würfel schneiden oder in dünne Scheiben mit der Schneidemaschine, Zwiebel schälen, fein hacken, Petersilie waschen, trocknen, nicht allzu fein hacken, Frischhaltefolie

  • Zubereitung

1

Milch erhitzen und mit dem Sodawasser über die Brotwürfel gießen1

2

Butter und Schuss Öl in Pfanne erhitzen. Zwiebel hell darin anschwitzen, Petersilie dazugeben, kurz mitrösten und dann vom Herd nehmen und überkühlen lassen.

3

Eier mit der Brotmasse vermengen, Zwiebeln dazugeben, alles gut vermengen. Mit Pfeffer und Salz noch abschmecken und dann die Masse 20 Minuten ziehen lassen.

4

Ausreichend Frischhaltefolie bereitstellen, innen leicht befetten und die Knödelmasse zu einer Rolle formen und mit der Folie fest umwickeln. An beiden Enden gut verschließen und in köchelndes, leicht gesalzenes Wasser legen. Rund 20 Minuten wallend ziehen lassen.

  • Tipp

Weitere Serviettenknödel Rezepte finden Sie hier.

Produktempfehlungen *

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Zerkleinerer

Soda Stream
Probieren Sie auch noch

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Steirische Schwarzbrot-Serviettenknödel

Styrian brown bread dumplings (roll of bread dumplings tightly wrapped in a cling film and slowly boiled in salt water
Serviettenknödel heißen so, weil man die Knödelmasse in der Serviette statt heutzutage in einer Folie gegart hat.

Zutaten:

250 g Schwarzbrotwürfel (alle Schwarzbrotreste)
200 ml Milch
1 Schuss Sodawasser
1 mittlere Zwiebel
2 EL Butter/ Schuss Öl
3 Eier

Salz, Pfeffer
1 Bund Petersilie
  Steirische Schwarzbrot-Serviettenknödel
Foto: mayduangnapha8888 / pixabay.com
 
Zubereitung:

Alle Zutaten bereitstellen, Brot in kleine Würfel schneiden oder in dünne Scheiben mit der Schneidemaschine, Zwiebel schälen, fein hacken, Petersilie waschen, trocknen, nicht allzu fein hacken, Frischhaltefolie

  1. Milch erhitzen und mit dem Sodawasser über die Brotwürfel gießen1

  2. Butter und Schuss Öl in Pfanne erhitzen. Zwiebel hell darin anschwitzen, Petersilie dazugeben, kurz mitrösten und dann vom Herd nehmen und überkühlen lassen.

  3. Eier mit der Brotmasse vermengen, Zwiebeln dazugeben, alles gut vermengen. Mit Pfeffer und Salz noch abschmecken und dann die Masse 20 Minuten ziehen lassen.

  4. Ausreichend Frischhaltefolie bereitstellen, innen leicht befetten und die Knödelmasse zu einer Rolle formen und mit der Folie fest umwickeln. An beiden Enden gut verschließen und in köchelndes, leicht gesalzenes Wasser legen. Rund 20 Minuten wallend ziehen lassen.