Balassen


 
Rezept drucken Rezept speichern


Zutaten

  • 300 g Mehl
    2 Eidotter, 1 ganzes Ei
    100 g Butter
    50 g Zucker
    1 P. Bourbon Vanillezucker
    1 Stamperl Rum
    1/16 l Weißwein
    Fett zum Herausbacken

    Fülle
    600 g Äpfel
    Zimt, Zucker
    Zitronensaft
    Prise Salz



vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen und abwiegen, Äpfel schälen, wenn BIO dann Schale mitverarbeiten, Mehl sieben


zubereitung

1

Mehl auf Arbeitsfläche geben, Prise Salz dazu, mit Butter abbröseln. Eidotter, Ei, Zucker, VZ, Weißwein und Rum unterkneten. Teig länger verkneten, damit er eine festere Konsistenz hat.

2

Teig einwickeln und eine Stunde kühl rasten lassen. Auf bemehlter Fläche Teig auswalken, runde, größere Formen (10 cm im Durchmesser) ausradeln.

3

Äpfel schaben, mit Zitronensaft etwas beträufeln, Zucker und Zimt daraufstreuen, durchmischen. Äpfelmasse auf Teig geben, zweites Teigstück daraufgeben und Rand mit den Fingern oder mit einer Gabel andrücken.

4

Fett erhitzen, jedoch darf das Fett nicht rauchen. Balassen schwimmend herausbacken, Fett abtropfen lassen. Mit Zimtzucker bestreuen und warm servieren.

Tipp: Dazu passt sehr gut ein Chaudeau. Für Kinder ein Chaudeau mit Fruchtsaft.

 Weitere Gerichte mit Äpfeln (auch Erd-Äpfeln) finden Sie hier.








probieren sie auch noch



mehr rezepte