Jungschweinsbraten

So gut, hin und wieder darf man sich einen Jungschweinsbraten aus BIO Haltung durchaus gönnen!

Jungschweinsbraten
Foto: RitaE / pixabay.com
  • Zutaten

1 kg Schweinskarree ausgelöst, mit Schwarte
Salz, Kümmel, Knoblauch
5 EL Schmalz

 


  • Zubereitung

Schwarte längs und quer einschneiden, Fleisch mit Salz, Kümmel und Knoblauch rundum einreiben. Rohr vorheizen, im Rohr bei 200 °C Fleisch kurz anbraten, Hitze reduzieren, Braten mit dem Schmalz einige Male einstreichen und etwas Wasser in die Kasserolle geben. Nach einer guten Stunde ist der Braten fertig, herausnehmen, in Scheiben schneiden.
Tipp: Dazu passen Erdäpfelknödel und ein warmer Krautsalat!

  • Tipp

Die Schwarte wird besonders knusprig, wenn man sie 20 Minuten vor dem Garende nicht mehr begießt.

Passende Rezeptkategorien

Produktempfehlungen *

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Jamies 5 Zutaten Küche

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Soda Stream

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Jungschweinsbraten

So gut, hin und wieder darf man sich einen Jungschweinsbraten aus BIO Haltung durchaus gnnen!

Zutaten:

1 kg Schweinskarree ausgelöst, mit Schwarte
Salz, Kümmel, Knoblauch
5 EL Schmalz

 


  Jungschweinsbraten
Foto: RitaE / pixabay.com
 
Zubereitung:



Schwarte längs und quer einschneiden, Fleisch mit Salz, Kümmel und Knoblauch rundum einreiben. Rohr vorheizen, im Rohr bei 200 °C Fleisch kurz anbraten, Hitze reduzieren, Braten mit dem Schmalz einige Male einstreichen und etwas Wasser in die Kasserolle geben. Nach einer guten Stunde ist der Braten fertig, herausnehmen, in Scheiben schneiden.
Tipp: Dazu passen Erdäpfelknödel und ein warmer Krautsalat!

Die Schwarte wird besonders knusprig, wenn man sie 20 Minuten vor dem Garende nicht mehr begießt.