Gekochte Erdäpfelnudeln

Gekochte Erdäpfelnudeln sind gut und günstig, jeder kann sie machen und sie gelingen immer.

Gekochte Erdäpfelnudeln
Foto: ivabalk / pixabay.com
  • Zutaten

600 g Erdäpfeln
2 Eier
60 g Grieß
100 g Mehl, glatt
2 EL Butter
1 Tasse Brösel

Salz
  • Vorbereitungen

Alle Zutaten bereitstellen; Erdäpfeln waschen, weich kochen

  • Zubereitung

1

Gekochte Erdäpfeln ausdampfen lassen, schälen, passieren. Mit Mehl, Grieß, Salz, Eiern flott einen Teig herstellen.

2

Teig zu einer dünnen Rolle formen, kleine Stücke herunterschneiden und Nudeln formen. In ausreichend Salzwasser einige Minuten garen.

3

Schwimmen die Nudeln obenauf, sind sie fertig. Herausheben, abtropfen lassen.

4

Butter erhitzen, Bröseln hellbraun anrösten, Nudeln darin schwenken.

  • Tipp

Dazu passt am besten ein frischer Salat.

Weitere Nudelgerichte finden Sie hier.

Produktempfehlungen *

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Zerkleinerer

Soda Stream

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Gekochte Erdpfelnudeln

Gekochte Erdpfelnudeln sind gut und gnstig, jeder kann sie machen und sie gelingen immer.

Zutaten:

600 g Erdäpfeln
2 Eier
60 g Grieß
100 g Mehl, glatt
2 EL Butter
1 Tasse Brösel

Salz
  Gekochte Erdpfelnudeln
Foto: ivabalk / pixabay.com
 
Zubereitung:

Alle Zutaten bereitstellen; Erdpfeln waschen, weich kochen

  1. Gekochte Erdäpfeln ausdampfen lassen, schälen, passieren. Mit Mehl, Grieß, Salz, Eiern flott einen Teig herstellen.

  2. Teig zu einer dünnen Rolle formen, kleine Stücke herunterschneiden und Nudeln formen. In ausreichend Salzwasser einige Minuten garen.

  3. Schwimmen die Nudeln obenauf, sind sie fertig. Herausheben, abtropfen lassen.

  4. Butter erhitzen, Bröseln hellbraun anrösten, Nudeln darin schwenken.

Dazu passt am besten ein frischer Salat.

Weitere Nudelgerichte finden Sie hier.