Germ-Erdäpfelknödel

Germ-Erdäpfelknödel schmecken gut, sättigen sehr gut und sind leicht selbst zu machen.

Germ-Erdäpfelknödel
  • Zutaten

400 Erdäpfeln, mehlig
200 g Mehl, glatt
2 EL Butter
30 g Germ
1/8 l lauwarme Milch
1 Ei, 1 Eidotter
Fett zum Herausbacken
Petersilie

Salz, Muskatnuss
  • Vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen, Erdäpfeln waschen, weich kochen, Petersilie waschen, trocknen, fein hacken

  • Zubereitung

1

Gekochte Erdäpfeln schälen, passieren. Germ in lauwarmer Milch abbröseln.
 

2

Butter flaumig abtreiben, Erdäpfeln, gesiebtes Mehl, Eier, Germ gut einarbeiten, salzen . Der Teig soll glatt sein und eine eher feste Konsistenz haben. Teig zudecken und an einem warmen Ort eine halbe Stunde gehen lassen.

3

Teig zusammenschlagen, kleine Knödeln formen, nochmals zugedeckt gehen lassen.

4

Fett in Pfanne erhitzen und Knödeln rundum goldgelb backen. Knödeln herausnehmen, anrichten, mit frischer Petersilie bestreuen.

  • Tipp

Diese Knödeln passen sehr gut zu Schweinsbraten. Mit Salat ergeben sie auch ein vollwertiges Hauptgericht. Dafür nehmen Sie die doppelte Masse.

Weitere Erdäpfel Rezepte finden Sie hier.

Produktempfehlungen *

Weihnachtskekse

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Jamies 5 Zutaten Küche

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Zerkleinerer

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Germ-Erdpfelkndel

Germ-Erdäpfelknödel schmecken gut, sättigen sehr gut und sind leicht selbst zu machen.

Zutaten:

400 Erdäpfeln, mehlig
200 g Mehl, glatt
2 EL Butter
30 g Germ
1/8 l lauwarme Milch
1 Ei, 1 Eidotter
Fett zum Herausbacken
Petersilie

Salz, Muskatnuss
  Germ-Erdpfelkndel
Foto: pixabay.com
 
Zubereitung:

Alle Zutaten bereitstellen, Erdpfeln waschen, weich kochen, Petersilie waschen, trocknen, fein hacken

  1. Gekochte Erdäpfeln schälen, passieren. Germ in lauwarmer Milch abbröseln.
     

  2. Butter flaumig abtreiben, Erdäpfeln, gesiebtes Mehl, Eier, Germ gut einarbeiten, salzen . Der Teig soll glatt sein und eine eher feste Konsistenz haben. Teig zudecken und an einem warmen Ort eine halbe Stunde gehen lassen.

  3. Teig zusammenschlagen, kleine Knödeln formen, nochmals zugedeckt gehen lassen.

  4. Fett in Pfanne erhitzen und Knödeln rundum goldgelb backen. Knödeln herausnehmen, anrichten, mit frischer Petersilie bestreuen.

Diese Knödeln passen sehr gut zu Schweinsbraten. Mit Salat ergeben sie auch ein vollwertiges Hauptgericht. Dafür nehmen Sie die doppelte Masse.