Apfel-Lebkuchen

Saftig, würzig und kräftig ist der Apfel-Lebkuchen. Der passt so richtig zum Herbst, wenn die Tage kühler werden.

Apfel-Lebkuchen
  • Zutaten

150 g Roggenmehl
160 g Vollkornmehl
300 g Honig
2 EL Rohrohrzucker
1 TL Pottasche
1 Eidotter
1 Stamperl Apfelbrand
Mehl für die Arbeitsfläche
Milch zum Bestreichen

Fülle
2 EL Apfelmarmelade (-gelee)
4 EL getrocknete Äpfel
1 Stamperl Apfelbrand
100 g Rohmarzipan
1 kleine Handvoll Rosinen

1 gestr. EL Zimt, 1 TL gemahlener Kardamom, 1 TL Piment, 1/2 TL Salz
  • Vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen, getrocknete Äpfel klein hacken, Rosinen waschen, trocknen und in Apfelbrand einlegen, Mehle sieben, Backblech mit Backpapier auslegen

  • Zubereitung

1

Für den Teig Zucker und Honig bei mäßiger Hitze und unter ständigem Rühren zerlassen. Bitte nicht kochen! Vom Herd nehmen.
Hirschhornsalz in wenig Wasser auflösen und mit dem Vollkornmehl unter die Honigmasse rühren. Pottasche auch in wenig Wasser auflösen und mit dem Roggenmehl ebenfalls einarbeiten.

2

Mit dem Ei, Gewürzen, Apfelbrand zu einem festeren Teig verarbeiten. In Frischhaltefolie wickeln und 2 h im Kühlschrank rasten lassen.

3

Für die Fülle in der Zwischenzeit Rohmarzipan klein schneiden und mit Apfelmarmelade, Rosinen, Apfelstückchen zu einer glatten Masse verrühren.
Saubere Arbeitsfläche bemehlen, Teig 4 mm dick ausrollen und runde Formen (Ø 8-10 cm ) ausstechen.

4

Auf Backpapier legen. Fülle in Spritzsack mit großer Tülle geben und auf die Hälfte der Teiglinge mittig einen Tupfer aufspritzen. Mit der anderen Hälfte zudecken, am Rand festdrücken und mit Milch bestreichen.
Im Rohr bei 175-180 °C 10-12 Minuten backen.

  • Tipp

Weitere Lebkuchen Rezepte finden Sie hier.

Produktempfehlungen *

Weihnachtskekse

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Jamies 5 Zutaten Küche

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Zerkleinerer

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Apfel-Lebkuchen

Saftig, würzig und kräftig ist der Apfel-Lebkuchen. Der passt so richtig zum Herbst, wenn die Tage kühler werden.

Zutaten:

150 g Roggenmehl
160 g Vollkornmehl
300 g Honig
2 EL Rohrohrzucker
1 TL Pottasche
1 Eidotter
1 Stamperl Apfelbrand
Mehl für die Arbeitsfläche
Milch zum Bestreichen

Fülle
2 EL Apfelmarmelade (-gelee)
4 EL getrocknete Äpfel
1 Stamperl Apfelbrand
100 g Rohmarzipan
1 kleine Handvoll Rosinen

1 gestr. EL Zimt, 1 TL gemahlener Kardamom, 1 TL Piment, 1/2 TL Salz
  Apfel-Lebkuchen
Foto: pixabay.com
 
Zubereitung:

Alle Zutaten bereitstellen, getrocknete pfel klein hacken, Rosinen waschen, trocknen und in Apfelbrand einlegen, Mehle sieben, Backblech mit Backpapier auslegen

  1. Für den Teig Zucker und Honig bei mäßiger Hitze und unter ständigem Rühren zerlassen. Bitte nicht kochen! Vom Herd nehmen.
    Hirschhornsalz in wenig Wasser auflösen und mit dem Vollkornmehl unter die Honigmasse rühren. Pottasche auch in wenig Wasser auflösen und mit dem Roggenmehl ebenfalls einarbeiten.

  2. Mit dem Ei, Gewürzen, Apfelbrand zu einem festeren Teig verarbeiten. In Frischhaltefolie wickeln und 2 h im Kühlschrank rasten lassen.

  3. Für die Fülle in der Zwischenzeit Rohmarzipan klein schneiden und mit Apfelmarmelade, Rosinen, Apfelstückchen zu einer glatten Masse verrühren.
    Saubere Arbeitsfläche bemehlen, Teig 4 mm dick ausrollen und runde Formen (Ø 8-10 cm ) ausstechen.

  4. Auf Backpapier legen. Fülle in Spritzsack mit großer Tülle geben und auf die Hälfte der Teiglinge mittig einen Tupfer aufspritzen. Mit der anderen Hälfte zudecken, am Rand festdrücken und mit Milch bestreichen.
    Im Rohr bei 175-180 °C 10-12 Minuten backen.