Baumkuchen-Bûche de Noël

Rezept drucken Rezept speichern


Zutaten

  • 500 g dunkle Kuvertüre (70 %)
    500 g Maronipüree
    250 g Butter
    2 EL Staubzucker
    1 TL Bourbon VZ


    Prise Salz


vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen


zubereitung

1

Kuvertüre im Wasserbad mit Butter schmelzen. Prise Salz hineingeben. Sehr gut rühren, bis alles gut geschmolzen und vermengt ist.

2

Maronipüree hineingeben und solange mit Mixstab rühren, bis eine kompakte Masse entsteht. Masse überkühlen lassen und in Alufolie oder Butterpapier wickeln. Mindestens 3 Stunden, am besten über Nacht im Kühlschrank rasten lassen.

3

Nun eine Art Holzscheit (Bûche heißt Buche, Holzscheit) formen und mit einer Gabel durchziehen, sodass es wie eine Rinde aussieht. Mit Staubzucker bestreuen, das soll Schnee symbolisieren. Am besten im Ganzen servieren und bei Tisch aufschneiden.

 

Tipp:  Bûche de Noël kommt davon, dass man in Frankreich wie auch in vielen anderen Ländern zur kalten Zeit und eben auch zur Weihnachtszeit Holzscheite in Öfen verbrannt hat. Als die Öfen nach und nach moderneren Heizungen Platz machen mussten, entstanden als Symbol die süßen Holzscheite.

Weitere Baumkuchen Rezepte finden Sie hier.


produktempfehlungen *




* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.





probieren sie auch noch


mehr rezepte