Glasierte Dotterschnitten

viele Eier, sehr flaumig, zu Weihnachten passen diese Kekse sehr gut.

Glasierte Dotterschnitten
Foto: congerdesign / pixabay.com
  • Zutaten

6 Eidotter
100 g Staubzucker
100 g Walnüsse
2 Eiklar
50 g Weißbrotbrösel
50 g geriebene Schokolade
Fett für das Backblech

Gelbe Glasur

1 EL Anis, Prise Salz
  • Vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen, Zucker sieben, Nüsse und Schokolade reiben, Backblech mit Backpapier auslegen, leicht mit Fett bepinseln

  • Zubereitung

1

Sechs Eidotter mit Zucker schaumig abtreiben.

2

Zwei Eiklar mit Prise Salz steif schlagen und abwechselnd mit Bröseln, Schokolade und Nüsse unterheben.

3

Anis leicht zerdrücken und ebenfalls unterrühren. Masse in Form füllen und bei 175 °C rund 30 Minuten backen. Machen Sie die Nadelprobe.

4

Herausnehmen, stürzen und auskühlen lassen. In Schnitten schneiden. Für die Glasur 1 Eidotter mit Staubzucker und etwas heißem Wasser zu einer dicken Paste verrühren und die Schnitten damit glasieren.

  • Tipp

Rohe Eidotter möchte nicht jedermann verwenden. Für die Glasur können Sie auch Zucker, etwas Wasser oder Zitronensaft und gelbe Lebensmittelfarbe nehmen.

Weitere Schnitten Rezepte finden Sie hier.

Passende Rezeptkategorien


* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Glasierte Dotterschnitten

viele Eier, sehr flaumig, zu Weihnachten passen diese Kekse sehr gut.

Zutaten:

6 Eidotter
100 g Staubzucker
100 g Walnüsse
2 Eiklar
50 g Weißbrotbrösel
50 g geriebene Schokolade
Fett für das Backblech

Gelbe Glasur

1 EL Anis, Prise Salz
  Glasierte Dotterschnitten
Foto: congerdesign / pixabay.com
 
Zubereitung:

Alle Zutaten bereitstellen, Zucker sieben, Nsse und Schokolade reiben, Backblech mit Backpapier auslegen, leicht mit Fett bepinseln

  1. Sechs Eidotter mit Zucker schaumig abtreiben.

  2. Zwei Eiklar mit Prise Salz steif schlagen und abwechselnd mit Bröseln, Schokolade und Nüsse unterheben.

  3. Anis leicht zerdrücken und ebenfalls unterrühren. Masse in Form füllen und bei 175 °C rund 30 Minuten backen. Machen Sie die Nadelprobe.

  4. Herausnehmen, stürzen und auskühlen lassen. In Schnitten schneiden. Für die Glasur 1 Eidotter mit Staubzucker und etwas heißem Wasser zu einer dicken Paste verrühren und die Schnitten damit glasieren.

Rohe Eidotter möchte nicht jedermann verwenden. Für die Glasur können Sie auch Zucker, etwas Wasser oder Zitronensaft und gelbe Lebensmittelfarbe nehmen.