Marillen überbacken


 
Rezept drucken Rezept speichern


Zutaten

  • 8 große, reife, aber feste Marillen
    100 g Mandeln, fein gerieben
    100 g Rohrzucker
    1 P. Bourbon VZ
    3 EL Marillenmarmealde
    1 Stamperl Marillenschnaps (oder Amretto, oder Rum)
    1/8 l Marillensaft
    2 Eiklar
    Butter zum Ausfetten
    Staubzucker zum Bestreuen


    Prise Salz



vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen, hitzebeständige Auflaufform bebuttern, Marillen waschen, Mandeln reiben


zubereitung

1

Marillen halbieren, Kern entfernen. Marillen für fünf Sekunden in kochendes Wasser halten mit einem Schöpflöffel, herausnehmen, abschrecken und Haut abziehen.

2

Mandeln in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten, Rohrzucker und VZ unterrühren und mit Amaretto ablöschen. Marillenmarmelade, Marillensaft dazugeben und einige Minuten unter Rühren köcheln lassen, bis eine feine Paste entsteht. Vom Herd nehmen und überkühlen lassen.

3

Marillen mit der offenen Seite nach oben in die Form legen. Eiklar mit Prise Salz steif schlagen und unter die Mandelmasse heben. Masse auf die Marillen geben und bei 200 °C 8-10 Minuten goldbraun überbacken.

4

Herausnehmen und mit Staubzucker bestreuen.

Tipp: Weitere Marillen Rezepte finden Sie hier.





probieren sie auch noch



mehr rezepte